Skip to main content
+49 (0) 68 94 / 169 44 28

Swarovski EL Range 8×42 im Test

Swarovski EL Range 8x42

Das traditionsreiche Unternehmen Swarovski Optik aus Absam in Österreich ist einer der führenden Optikhersteller auf dem Weltmarkt. Zielfernrohre wie das Z6, Z8 oder das neue Swarovski dS 5-25×52 sind wahre Meilensteine der Zieloptik. Aber auch im Bereich der Ferngläser ist Swarovski kaum einzuholen. „Eine brillante Optik, die glasklare, gestochen scharfe Bilder liefert“ – so lautet meist das Urteil vieler Jäger, Naturbeobachter und Fachzeitschriften. Wir freuen uns darauf, euch das Swarovski EL Range 8×42 mit integriertem Entfernungsmesser vorzustellen.

Swarovski EL Range 8×42 mit integriertem Entfernungsmesser Datenblatt

Swarovski EL Range 8×42 Lieferumfang

Erster Eindruck des Swarovski EL Range 8×42

Allein das Auspacken des Swarovski EL Range 8×42 bereitet schon Freude. In der stilechten Verpackung verbirgt sich nicht nur das Fernglas, sondern auch eine extravagante Bedienungsanleitung sowie eine Fernglastasche die sich sehen lassen kann. Ebenso erhalten wir im Lieferumfang einen Trageriemen für das Fernglas, einen weiteren Trageriemen für die Tasche, ein Reinigungstuch, eine Swarovski Münze zum Öffnen des Deckels des Batteriefaches und einen Okularschutzdeckel. Hier spürt man bereits, das man etwas Besonderes erworben hat.

Handling und Bedienung

Die Gummiarmierung des Swarovski EL Range 8×42 ist von allerhöchster Qualität. Jede Naht ist sauber verarbeitet – gepaart mit einer samtweichen Haptik. Auch die Embleme und der Swarovski Schriftzug sind sauber in die Gummiarmierung eingelassen.

Wie auf dem Bild zu sehen, hat das Swarovski keine typische Mittelachse. Dadurch haben die Finger einen Durchgriff, der jederzeit ein sicheres Handling gewährleistet.
Die Objektivschutzkappen sitzen wie angegossen und unterstreichen das harmonische Gesamtbild. Die Kappen sind mit den Objektiven verbunden und somit gegen Verlust gesichert. Bei Bedarf können sie jedoch auch demontiert werden.

Swarovski EL Range 8×42 Objektivschutzdeckel

Die Rastpunkte der Okularmuscheln sowie der Dioptrienausgleich laufen wie ein Uhrwerk und lassen absolut keine Kritik zu. Der Mitteltrieb und die Mittelachse weisen absolut kein Spiel auf und gewährleisten höchst präzise Einstellungen, um die maximale Schärfe der brillanten Optik zu entlocken. Swarovski überlässt auch solche Details nicht dem Zufall.

Der im Lieferumfang enthaltene Fernglasriemen wird mittels eines Schnellverschlusses am Glas befestigt. Dieser ist drehbar und fügt sich in jede Bewegung des Jägers ein – schön, wenn Produkte nah an der jagdlichen Praxis liegen und man daraus Gewinn schöpfen kann.

Der Dioptrienausgleich ermöglicht den Ausgleich einer Fehlsichtigkeit von bis zu 5 Dioptrien. Doch auch ein Sehkraftunterschied zwischen dem linken und dem rechten Auge kann damit ausgeglichen werden.

Mit der Modustatste auf der Rückseite des EL Range 8×42 können die Einstellungen im Hauptmenü des Displays vorgenommen werden. Dies sind zum Beispiel:

  • Helligkeit des Displays
  • Anzeige des Winkels oder der korrigierten, ballistischen Schussentfernung
  • Anzeige in Meter oder Yard

Swarovski EL Range 8×42 Modustaste

Wie schon erwähnt, verfügt das Swarovski EL Range 8×42 über einen integrierten Entfernungsmesser, der es ermöglicht, Entfernungen von 30m bis 1375m auszumessen. Die Messgenauigkeit wird hierbei mit +/- 1 Meter angegeben. Das Ganze wird von einer CR2 Batterie versorgt, welche in den Mitteltrieb eingelegt wird.

Swarovski EL Range 8×42 Batterielager

Auf dem Bild seht ihr die Zielmarke, mit der ein Objekt anvisiert wird, um dessen Entfernung zu messen. Ein kurzer Druck auf die Messtaste genügt und bloß einen Augenblick später wird die Messung angezeigt. Sehr positiv ist, dass die Helligkeit des Displays in 5 Stufen einstellbar ist und somit den Lichtverhältnissen angepasst werden kann.

Swarovski EL Range 8×42 EntfernungsmesserDie Entfernung zum Ziel (Schornstein) wird mit 68m Metern angegeben. Darunter finden wir die Winkelangabe von –3 °. Es ist auch möglich, sich statt des Winkels, die korrigierte ballistische Entfernung anzeigen zu lassen. Bei einem Schuss im Winkel (nach oben oder unten) wirkt die Erdanziehungskraft nicht so stark wie dies beim horizontalen Schuss der Fall ist. Daraus ergibt sich eine flachere Flugbahn des Geschosses und somit eine Treffpunktverlagerung. Bei der Bergjagd in Österreich oder der Schweiz sicher ein interessantes Tool, das dem Jäger die nötige Sicherheit gibt.

Es ist ebenso möglich, eine Dauermessung durchzuführen. Um in den “Scan“ Modus zu gelangen, muss die Messtaste einfach gedrückt gehalten werden. Dadurch werden dauerhaft Messwerte ausgegeben. Dies ist besonders praktisch bei kleinen oder beweglichen Zielen.

Fazit zum Swarovski EL Range 8×42

Die optische Leistung ist so, wie man es von Swarovski erwartet. Gestochen scharfe, absolut farbneutrale und kontrastreiche Bilder treffen auf das Auge des Nutzers. Hier gibt es absolut nichts zu bemängeln und der optischen Leistung kann nur ein hervorragend ausgesprochen werden.

Kritik sucht man am Swarovski EL Range 8×42 vergebens. Die Optik, das Handling, die Verarbeitung, die Praxistauglichkeit, die Elektronik, das Design und selbst die Verpackung sind auf allerhöchstem Niveau. Wer in ein Swarovski Produkt investiert, kauft sich definitiv etwas fürs gesamte Jägerleben. Swarovski Produkte sind unglaublich wertstabil und selbst nach Jahren erzielen sie noch immense Summen auf dem Gebrauchtmarkt. Wer eine High-End Optik sucht kommt an Swarovski definitiv nicht vorbei.

FERNGLÄSER FINDEN SIE HIER

LivingActive.de Newsletter


Ihnen hat dieser Beitrag gefallen? Dann melden Sie sich für unseren Newsletter an und erfahren Sie als Erster von neuen Beiträgen.

Wie hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Berwerten Sie als Erster)
Loading...

Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *