Chat with us, powered by LiveChat
Kostenloser Versand ab 100 € Fachberatung von Jägern und Sportschützen
+49 (0) 68 94 / 169 44 28

Jagdausrüstung

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Jagdausrüstung: Was macht eine gute Ausrüstung aus?

Eine Jagdausrüstung ist neben der passenden Jagdwaffe mit Gewehrriemen und Optik ein essenzieller Bestandteil für die Jagd und trägt erheblich dem Jagderfolg bei. Eine Jagdausrüstung sollte daher in jedem Fall eine gute Qualität besitzen. Lieber gibt man dann direkt zu Anfang etwas mehr Geld für die Jagdausrüstung aus und kann sich danach noch Jahre später am Jagdequipment erfreuen. Zudem sollte man für jede Situation und für jede Jagdart das passende Jagdzubehör besitzen und griffbereit haben.

Was gehört zu einer kompletten Jagdausrüstung?

Generell benötigt man als Jungjäger und als erfahrener Jäger die gleiche Jagdausrüstung. Zur Grundausstattung, welche man sich sofort zulegen sollte, zählen:

  • Ansitzsack & -kissen: Spätestens nach dem ersten Ansitz im Winter ohne Ansitzsack oder -kissen werden Sie feststellen, dass Sie ohne eine solche Ausstattung nicht mehr auf Ansitz gehen wollen. Auch wenn Sie mit einer Winter Jagdbekleidung ausgestattet sind, helfen diese Utensilien dabei, dass Sie nicht auskühlen.
  • Gehörschutz: Dieser ist in jedem Fall unverzichtbar. Bitte achten Sie gerade bei einem Gehörschutz auf eine sehr gute Qualität und Funktionalität. Ihre Ohren werden es Ihnen danken. Einen hochwertigen Schutz für Ihre Ohren erhalten Sie beispielsweise von Peltor.
  • Rucksack: Zu jeder Jagdausrüstung zählt natürlich der passende Jagdrucksack. In ihm kann jegliches Jagdzubehör verstaut werden. Spezielle Sitzrucksäcke ermöglichen es Ihnen außerdem, bei längeren Jagden sich hinzusetzen.
  • Messer & Aufbrechhilfe: Nach dem Schuss folgt das Aufbrechen des Wildes. Sie sollten daher in jedem Fall immer mindestens ein Jagdmesser mit sich führen. Messer sind auch ansonsten sehr praktische Helfer, die Ihnen beispielsweise durch das Dickicht helfen.
  • Taschenlampe: Gerade bei Nachtansitzen ebenfalls unverzichtbar. Sehr gut eignet sich hier zum Beispiel die MT10 von Led Lenser.
  • Wildbergehilfe: Nach dem Erlegen will man das Wild möglichst unkompliziert aus dem Revier nach Hause transportieren. Hierfür bieten wir verschiedene Hilfsmittel.

Jagdausstattung wie Kirrung, Lockmittel, Heizgeräte und Revierbedarf können im Laufe der Zeit angeschafft werden.

Es gibt viele Gegenständen des Jagdbedarfs wie Messer, bei denen verschiedene Ausführungen oder Details zu beachten sind und die die Jagdausübung gerade für Jungjäger stark erleichtern.

Jagdausrüstung für Jungjäger

Die Jagdausrüstung für einen Jungjäger besteht aus den oben genannten Punkten. Bei diesen Gegenständen sollte gleich zu Anfang auf eine sehr gute Qualität geachtet werden. Bitte sparen Sie hier nicht, denn die richtige Ausrüstung ist bei der Jagd Gold wert.

Gerade für Jäger mit wenig Erfahrung ist es am Anfang noch sehr schwierig, das Wild zu zerwirken, denn es erfordert Übung. Daher eignen sich für Jungjäger vor allem Messer mit Gekröseklinge. Mit diesen Klingen können die Innereien des Wildes nicht so einfach verletzt werden.
Erfahrene Jäger können das Wild durchaus auch ohne Säge aufbrechen. Für Anfänger empfiehlt es sich aber zu Anfang eine Aufbruchsäge zuzulegen.

Auch bei Jagdbedarf Gegenstände wie Lockgeräte sollten Jungjäger vorsichtig sein. Das Ausüben eines korrekten Rufes erfordert ebenfalls Übung, und sollte erst von einem erfahrenen Jäger beigebracht werden. Ansonsten geht man die Gefahr ein, dass man das Wild eher verscheucht als lockt.

Auch Wildkameras machen zu Beginn keinen Sinn, solange man nicht ein eigenes Revier besitzt.

Jagdausrüstung für den erfahrenen Jäger

Neben der bereits genannten Jagdausrüstung Grundausstattung sollten erfahrene Jäger im Laufe der Jahre möglichst das Jagdequipment immer weiter aufstocken. Es gibt viele Utensilien, die die Jagd weiter erleichtern und erfolgreicher gestalten. Dazu zählt beispielsweise folgende Jagdausrüstung:

  • Wildkameras: Finden Sie heraus, was sich so in Ihrem Jagdrevier tummelt und um welche Uhrzeit das Wild am aktivsten ist.
  • Zielstöcke: Mit Hilfe von Ziel- und Sitzstöcken wird dem Jäger besonders genaues Zielen ermöglicht. Sitzstöcke verfügen öfter über die Möglichkeit, sich komplett um 360 Grad zu drehen.
  • Lockmittel: Mit Lockmitteln wie Salzlecksteinen, Buchenholzteer oder Lockgeräten, die das Fiepen von Wild erzeugen, können Sie das Wild zusammen mit der richtigen Kirrung ansprechen und anlocken.
  • Kirrung:  In unserem Sortiment finden Sie Futterkegel, -trommeln und -automaten
  • Heizgeräte: Mit dem passenden und qualitativen Wärmezubehör fühlt man sich nicht nur trotz Kälte wohl auf der Jagd, sondern man verhindert auch, dass der Körper auskühlt. Zu unserem Sortiment zählen Kanzelheizungen, Sitz-/Wärmekissen und Zubehör
  • Revierbedarf: Auch die Hege zählt zu den Aufgaben eines Jägers. Daher finden Sie bei uns Klappspaten, Absperrband, Fährtenmarkierungsband und sonstiges Jagdzubehör.
  • Baumsitz:  Häufig werden Hochsitze bei der Jagd bevorzugt. Eine mögliche Form des Hochsitzes ist der Baumansitz. Dabei wird die Ansitzleiter an den Baum gelehnt oder dauerhaft befestigt.
  • Wildbretverwertung: Eine Reihe von Hilfsmitteln hilft dabei, das Wild so zu zerlegen, dass es nicht verdirbt, sondern sanft reifen kann.

Jagdausrüstung für Hunde

Natürlich müssen auch Jagdhunde mit der passenden Jagdausrüstung ausgestattet sein. Daher finden Sie in unserem Sortiment Hundeartikel wie Leinen, Halsbänder und Geschirre, Schutzwesten, Hundeortungsgeräte, Futter sowie weiterer Jagdbedarf für den Hund.

Bei Leinen und Halsbändern sollten Sie darauf achten, möglichst eine Signalfarbe wie orange zu verwenden. Genau wie bei Jägern, müssen auch Jagdhunde gut erkennbar sein.

Zum Schutz vor Dornen und anderen spitzen Gegenständen eignen sich gerade für Nachsuchearbeiten oder Drückjagden Hundeschutzwesten.

Sollte Ihr Hund einem Wild hinterherrennen und nicht mehr auffindbar sein, sind Hundeortungsgeräte sehr nützlich. Mithilfe eines GPS Halsbandes können Sie Ihren Hund jederzeit ausfindig machen.

Jagdausrüstung für Ihr KFZ

Außerdem finden Sie in unserem Sortiment Jagdausrüstung für Ihr Auto. Denn nicht nur Sie selbst, sondern auch Ihr Auto sollte perfekt gerüstet sein für die Jagd. Dazu finden Sie verschiedene Heckträger Körbe und Seilwinden zum Transport des Wildes sowie "Jagdbetrieb" Autoschilder zur Kennzeichnung Ihres Autos.

Wofür braucht man welche Jagdausrüstung?

Je nach Jagdart benötigt man oft unterschiedliches Jagdzubehör. Sie sollten sich immer vor Augen halten, dass Sie zwar die nötige Jagdausrüstung immer griffbereit dabei haben sollten, jedoch sich wirklich auch nur auf das Nötigste beschränken. Denn: zu viel Last und Gepäck können bei der Jagd auch sehr stören.

Welche Jagdausrüstung hilft bei der Ansitzjagd

Da man beim Ansitz nie wissen kann, wann es zum Schuss kommt, sollte man neben der passenden Jagdwaffe mit Gewehrriemen und Optik zu Jagdausrüstung greifen, die das Ansitzen bequemer gestalten. Hierzu zählen ein Ansitzkissen und -sack, ein Ansitzstuhl sowie für den Winter Heizgeräte wie portable Heizungen und Wärmepads. Damit Sie eine gräßere Chance haben auch wirklich Wild ansprechen zu können, sollten Sie zuvor an diesen Stellen kirren und Lockmittel wie Salzlecksteine oder Buchenholzteer an Bäumen anbringen.
Wer sich nicht in eine Kanzel sitzen möchte, der kann auch auf einen Baumsitz oder eine Ansitzleiter zurückgreifen. Achten Sie hier bitte darauf, dass Sie auch eine Tarnkleidung wählen und vielleicht sogar ein Tarnnetz.

Welche Jagdausrüstung hilft bei der Pirsch

Bei der Pirsch sollten Sie darauf achten, nur die nötigste Jagdausrüstung mitzunehmen, da Sie auf unwegsamem Gelände unterwegs sind. Hierfür eignet sich ein Jagdrucksack, welcher jedoch nicht zu schwer sein sollte. Am wichtigsten bei der Pirsch ist der Pirschstock. Mit diesem können Sie das Wild präzise anvisieren. Qualitativ hochwertige und beliebte Marken sind hier beispielsweise Jakele oder Primos.

Welche Jagdausrüstung hilft bei der Drückjagd

Bei Gesellschaftsjagden benötigen Sie ebenfalls als Jagdausrüstung einen Rucksack - im Idealfall einen Sitzrucksack. In diesem sollten Sie eine Bergehilfe, eine Taschenlampe, ein Aufbrechmesser, einen Zielstock, ein Erste Hilfe Set und eine Thermoskanne mit sich führen. Zudem sollten Sie sich ein Etui zulegen, in dem Sie Ihren Jagdschein geschützt verstauen können.

Zur Vorbereitung einer Drückjagd und Kennzeichnung dieser für Wanderer und andere Menschen, finden Sie in unserem Onlineshop auch Jagdausrüstung wie Absperrband, Fahnen und Schilder. Diese sind unbedingt erforderlich.

Was kostet eine Jagdausrüstung

Bei einer guten und qualitativ hochwertigen Jagdausrüstung-Grundausstattung ohne Extras sollten Sie mit Ausgaben von ca. 1000 Euro rechnen. Natürlich ist dies nur ein Richtwert und kann sowohl über- als auch unterschritten werden. 

Warum Sie Ihre Jagdausrüstung unbedingt bei uns bestellen sollten

Wir bieten Ihnen eine große Auswahl an hochwertiger Jagdausrüstung für Jäger und Jägerinnen. Sehr viele unserer Produkte sind auf Lager und können innerhalb weniger Tage an Sie versendet werden. Ab 100 Euro liefern wir an Sie zudem versandkostenfrei. Jeglicher Jagdbedarf kann bei uns per Kauf auf Rechnung bestellt werden. Höherwertigere Produkte ab 200 Euro können zudem ganz einfach mit unserem Ratenkauf by easyCredit finanziert werden.

Sie haben noch weitere Fragen zur Ausstattung der Jagdausrüstung oder zu bestimmten Produkten? Kein Problem: Unsere Fachberater, bestehend aus Jägern und Sportschützen helfen Ihnen gerne am Telefon oder per Livechat weiter.

Zuletzt angesehen