Chat with us, powered by LiveChat
Kostenloser Versand ab 100 € Fachberatung von Jägern und Sportschützen
+49 (0) 68 94 / 169 44 28

Entfernungsmesser für Jagd & Sport

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Entfernungsmesser für die Jagd

Entfernungsmesser werden dazu genutzt, die Distanz vom Jäger zum Ziel exakt zu ermitteln, um dann den Schusswinkel entsprechend anzupassen.

Sie sind vor allem dann nützlich, wenn man das Jagdgebiet noch nicht genau kennt. Denn häufig verschätzt man sich erheblich, wenn man die Entfernung nach Augenmaß zu bestimmen versucht.

Sinnvoll ist es daher, ein Revier, in dem man noch nicht seit Jahren jagt, zu vermessen. Dazu kann man die Entfernungen etwa von einem Hochsitz aus zu verschiedenen markanten Punkten mit Hilfe eines Entfernungsmessers genau bestimmen und anschließend die Werte in eine Übersichtskarte des Reviers eintragen.

Auch als Gast in einem fremden Jagdrevier ist ein Entfernungsmesser ein hilfreicher Begleiter, der ermöglicht, dass man schnell mit dem Revier vertraut wird und dafür sorgt, dass ein Schuss waidgerecht erfolgen kann.

Funktion von Entfernungsmessern

Entfernungsmesser besitzen einen Laser und eine Halbleiterplatine im Inneren.

Es werden mehrere Laserstrahlen in kurzen Intervallen ausgesendet, die dann von dem anvisierten Ziel reflektiert werden und zu einem Großteil auf die Platine im Gehäuse des Entfernungsmessers treffen, so dass der Halbleiter leitet und die Messung erfolgt.

Dabei wird die Zeit gestoppt, die der Laserstrahl nach dem Aussenden benötigt, bis er auf die Platine trifft.

Um die Entfernung ganz exakt zu bestimmen, werden dabei mehrere Laserstrahlen ausgesendet und der Mittelwert der durchgeführten Messdauer gewählt.

Nun wird die Tatsache genutzt, dass sich Laserstrahlen mit konstanter Geschwindigkeit bewegen. Dadurch kann die benötigte Zeit einfach in die Entfernung umgerechnet werden.

Erfolgt eine Fehlermeldung, so war die Messung nicht erfolgreich. Dann sind in der Regel zu viele Strahlen in die falsche Richtung und nicht direkt zum Messgerät reflektiert worden, so dass die Halbleiterplatine nicht aktiviert wurde. Das kommt bei den modernen Geräten aber fast gar nicht mehr vor. Eher wird die Reichweite des Gerätes überschritten, womit keine Messung mehr möglich ist. Deswegen ist es wichtig, den Entfernungsmesser geeignet für den tatsächlichen Einsatzbereich zu wählen. 

Sie erhalten bei uns verschiedene Entfernungsmesser mit ganz unterschiedlichen Reichweiten, unterschiedlichen Materialien und vielen weiteren Funktionen.

Dabei führen wir in unserem Sortiment für Entfernungsmesser Marken wie BurrisSteinerKahles oder Leica. Suchen Sie sich Ihren passenden Enfernungsmesser bei uns aus!

Zuletzt angesehen