Skip to main content
+49 (0) 68 94 / 169 44 28

Drückjagd

Tricker Stick

Ein Leitfaden, damit die Drückjagd zum Erfolg wird – Teil 3

Thema Gehörschutz Ich appelliere immer und überall an jeden Jäger, sein Gehör auf der Jagd zu schützen. Jeder Büchsenschuss ist absolutes Gift für das Gehör, da es zu irreparablen Schäden kommen kann. Ich spreche hier aus eigener Erfahrung und werde in jeder ruhigen Minute meines Lebens von einem Tinnitus an mein leichtsinniges Verhalten erinnert. Somit […]

Browning BAR

Ein Leitfaden, damit die Drückjagd zum Erfolg wird – Teil 2

Die Büchse Bei der Wahl der Büchse stellt sich die Frage: eine Repetierbüchse? Eine neumodische Selbstladebüchse? Oder doch als Kompromiss einen Geradezugrepetierer? Vieleicht sogar einen Unterhebelrepetierer? Diese Frage lässt sich nur schwer beantworten. Jeder Schütze hat bestimmte Vorlieben und kommt mit jedem System anders zurecht. Ich kann nur aus meiner eigenen Erfahrung berichten und führe […]

Deerhunter Argonne Softshell Jacke

Ein Leitfaden, damit die Drückjagd zum Erfolg wird – Teil 1

Drückjagd Checkliste Damit Sie für die Drückjagd optimal ausgestattet sind, haben wir für Sie drei unterschiedliche Drückjagd Leitfäden zusammengestellt, in denen die wichtigsten Bestandteile einer Drückjagd Ausrüstung aufgeführt werden, die zum Erfolg einer Drückjagd beitragen. Im ersten Leitfaden behandeln wir die Themen Signalkleidung, Rucksack und Jagdmesser. Im zweiten Leitfaden erhalten Sie Informationen rund um die […]

Keiler

Die Jagd auf den Sommerkeiler

Die meisten starken Keiler werden in der Regel bei herbstlichen oder winterlichen Drückjagden erlegt. Ansitzjagden bei Mondschein und Schneefall sind ebenfalls häufig Schauplatz einer viel erzählten Erlegungsgeschichte. Reife Keiler dagegen auf die Sommerschwarte zu legen, ist nicht sehr verbreitet und wird von vielen Jägern eher mit Vorbehalten betrachtet. Andere Jäger sehen es wiederum eher so, […]

Drückjagd

Drück- und Treibjagd in Deutschland

Drückjagd und Treibjagd gehören zur Kategorie der Gesellschaftsjagden. Als Gesellschaftsjagd gilt jede Jagdform, bei der – je nach Bundesland – mindestens drei oder mindestens vier Personen gemeinsam jagen. Finden mehrere Einzeljagden zufällig gleichzeitig in demselben Revier statt, spricht man nicht von einer Gesellschaftsjagd. Eine dritte Form der Gesellschaftsjagd ist die Stöberjagd, bei der die Hunde […]