Skip to main content

Rotwild

Brunftzeit

Die Hirschbrunft – eine ganz besondere Zeit im Jahr

Die Nächte werden kühler und die Tage immer kürzer. Die Hirsche machen sich zu dieser Zeit auf zur Partnersuche, was auch als Brunftzeit bezeichnet wird. Beim Rotwild leben Bock und Ricke den größten Teil des Jahres in getrennten Rudeln. Die Paarungszeit dauert von September bis Oktober, der stärkste Hirsch (der Platzhirsch) sammelt eine Gruppe von Ricken […]

Geweih

Faszination Geweih

Als Spießer bezeichnet man einen Rehbock mit einem Gehörn aus zwei ungegabelten Stangen. Oftmals entscheidet die Länge der Spieße über das Weiterleben des jungen Bocks, denn die Stangenlänge soll Weiser der Veranlagung sein. Häufig sind die Rotwildspießer nur bis zu einer bestimmten Stangnlänge während der Drückjagd freigegeben. Seit jeher beschränken sich Hegemaßnahmen auf den männlichen […]

Rotwild

Heimische Wildarten III: Rotwild

Das Rotwild (lateinischer Name: Cervus elaphus) gehört ebenso wie das Reh zur Familie der Hirsche und zur Ordnung der Paarhufer. Als größte freilebende Wildart in Deutschland genießt Rotwild ein besonderes Ansehen bei den hiesigen Jägern. Männliche Tiere (einfach Hirsch genannt) werden bis zu 250 kg schwer und verfügen über eine Schulterhöhe von bis zu 150 cm. Die […]