Filter schließen
Filtern nach:
Autoren
Tags

Ratgeber

Im Sommer einen reifen Keiler zu schießen, stellt für viele Jäger einen jagdlichen Höhepunkt dar. Aber wann sollte man einen Sommerkeiler überhaupt angehen und woran erkennt man ihn eigentlich? Über den Reiz, Sinn und die Besonderheiten der Sommerjagd auf einen Keiler soll Sie der folgende Ratgeber-Artikel aufklären.
Wildkrankheiten zu erkennen, zu beurteilen und zu melden, zählt zu den wichtigsten Aufgaben eines jeden Jägers. Gerade wenn Wildbret weiterverkauft wird, ist optimale Qualität Pflicht. Aktuell machen zwei Krankheiten, die das Wildschwein betreffen, in Deutschland vermehrt Schlagzeilen: die Afrikanische Schweinpest und das Aujeszky-Virus. Aus diesem Anlass präsentieren wir Ihnen im folgenden Ratgeber-Artikel hilfreiche, aktuelle Informationen zu den Symptomen, der Übertragung und der Prävention der beiden Krankheiten.
Die Blattjagd auf den Bock stellt für viele Jäger das Highlight eines jeden Jagdjahres dar und ist insbesondere bei Niederwildjägern beliebt. Doch jeder, der sich schon auf die spannende Lockjagd in der Brunftzeit begeben hat, weiß um die Erfahrung und Disziplin, die diese Jagdform erfordert. Hilfreiche Tipps und Tricks für ein erfolgreiches Blatten und interessante Informationen über das besondere Verhalten des Rehwilds in dieser Zeit erhalten Sie im folgenden Ratgeberartikel.
Das deutsche Waffenrecht ist für Laien nicht immer leicht verständlich und selbst in der Justiz herrscht in manchen Fällen oftmals Verwirrung wenn es um bestimmte Grauzonen und Streitfälle geht. Gerade in Bezug auf Messer ist die Frage der Legalität, des Führens in der Öffentlichkeit und des bloßen Besitzes oft umstritten. Der folgende Artikel soll Ihnen einen Überblick über die aktuelle Gesetzeslage in Deutschland bieten und einige der häufigsten Fragen aufklären.
Geco stellte auf der IWA 2017 eine ganze Reihe neuer Ziel- und Beobachtungsoptiken vor. Hierbei stehen mit den Geco Gold Zielfernrohren hochwertige Optiken für die Jagd zur Verfügung. Mit den Zielfernrohren der Geco Black Serie bedient der Hersteller den “Tactical“ Bereich, welcher unter Sportschützen sehr beliebt ist. Wir haben uns die gesamte Optikfamilie näher angesehen und zeigen euch im 2. Teil, welche neuen Zielfernrohre Geco auf den Markt gebracht hat.
Der Waschbär ist das vermutlich bekannteste Neozoen (=invasive Art) innerhalb der deutschen Tierwelt. Der kleine Räuber wurde in den 1930er Jahren in Deutschland ausgesetzt. Heute ist er in rund der Hälfte aller Jagdreviere hierzulande beheimatet und vermehrt sich rasant. Aufgrund der von ihm ausgehenden Gefahr, u.a. für heimische Singvögel, fordern Jägerverbände eine verstärkte Bejagung, während Naturschutzverbände darauf bestehen, dass eine solche verstärkte Bejagung kontraproduktiv sei. Im folgenden Artikel lesen Sie mehr zum Waschbär allgemein und seiner Rolle in unserem heimischen Ökosystem.
Das Unternehmen Leica, welches 1986 gegründet wurde, fertigt wie die 3 Mitbewerber Optiken, die auf allerhöchstem Niveau angesiedelt sind. Leider wird die Marke Leica von vielen Jägern noch etwas „stiefmütterlich" behandelt. Aus diesem Grund möchten wir euch das Leica Magnus 2,4-16x56 Zielfernrohr mit beleuchtetem L4A Absehen vorstellen, um euch zu zeigen, welche exzellente Leistung und welch technisches ''Know-How'' hinter dieser Marke steckt.
Die Erntejagd ist in Deutschland mittlerweile Standard. Aufgrund der sich verändernden Kulturlandschaft und der deshalb stark ansteigenden Anzahl an Wildschweinen, ist sie hierzulande nicht mehr wegzudenken. Wie bei anderen Jagdformen auch, können fehlende Planung und unprofessionelle Vorgehensweisen hier allerdings zu schwerwiegenden Fehlern führen. Im Folgenden informieren wir Sie über die obligatorischen Sicherheitsvorkehrungen bei der Erntejagd und grundlegend darüber, warum sie hierzulande notwendig geworden ist.
Pulsar bietet mit dem neuen Quantum Lite XQ23V ein preisgünstiges Wärmebildgerät, welches die Dämmerungs- sowie Nachtjagd in hohem Maße erleichtert. Pulsar hat in der vergangenen Zeit schon mehrfach bewiesen, dass sie absolut praxistaugliche Geräte mit hervorragendem Preis-Leistungs-Verhältnis anbieten. Doch, ob dies auch bei diesem Wärmebildgerät zutrifft, wollen wir im folgenden Testbericht näher unter die Lupe nehmen
Die Firma Leupold aus den USA zielt mit Ihrer VX-2 Serie ganz klar auf die sportliche Verwendung ab. Die Gläser bieten eine exzellente Mechanik sowie gute optische Leistung zu einem äußerst attraktiven Preis. Wir haben uns das begehrte Zielfernrohr Leupold VX-2 6-18x40 etwas genauer angesehen.
Egal ob auf der Pirsch oder beim Ansitzen – ein guter Zielstock kann jedem Jäger eine große Hilfe sein. Ziel- und Pirschstöcke sind vielseitig einsetzbar, egal ob bei der Pirsch-, Drück- oder Blattjagd. Bei richtigem Einsatz ist das Hilfsmittel die Gewährleistung für einen präzisen Schuss. Im folgenden Ratgeber erfahren Sie warum ein Zielstock in keiner Ausstattung fehlen sollte und welche aktuellen Modelle auf dem Markt beliebt sind.
Im siebten Teil der Ratgeber-Reihe zu unseren heimischen Wildarten widmen wir uns der Ordnung der Hasenartigen. Zu den Hasenartigen zählen insgesamt über fünf Dutzend verschiedene Arten; hier in Deutschland sind lediglich drei Stück vertreten: Feldhase, Wildkaninchen und Schneehase. Im Folgenden erfahren Sie mehr zu den Unterscheidungsmerkmalen der drei Arten, ihrem Lebensraum, ihrer Ernährung und den relevanten Jagd- und Schonzeiten.
Selbst dem passioniertesten Jäger können Mücken den Ansitz verderben. Das ständige Summen im Ohr und das Jucken wenn sich eins der Insekten absetzt – Jäger und Nicht-Jäger können gleichermaßen nachvollziehen, dass die kleinen Tiere einen zur Weißglut treiben können. Im folgenden Ratgeber-Artikel klären wir Sie über Mücken allgemein, die besten Maßnahmen bei einem Stich und die besten Schutzmaßnahmen auf.
Laut Schätzungen der Deutschen Flugsicherung gibt es in Deutschland ca. 400.000 Drohnen (Stand 2016); Tendenz rasant steigend. Dank technischem Fortschritt können Privatpersonen immer bessere Drohne zu geringer werdenden Preisen erstehen – der Einsatz von Drohnen in Bereichen, die man vor kurzem noch nicht für möglich gehalten hätte wird dadurch möglich. Auch für Jäger und Landwirte wird der Einsatz von Drohnen immer attraktiver. Neue Technologien bringen aber auch immer neue Gefahren und somit zwingend notwendige Gesetzesänderungen mit sich. Der folgende Ratgeber klärt Sie über Drohnen und die damit verbundenen Gesetzlichkeiten auf.
Viele weit verbreitete Raubtiere gibt es in Deutschland heutzutage nicht mehr. Neben dem Rotfuchs zählen die meisten hierzulande lebenden Prädatoren zu der Familie der Marder. Zu dieser Familie zählt u.a. der Dachs und 6 weitere in Deutschland heimische Marderarten. Der folgende Artikel stellt Ihnen die hier beheimateten Mitglieder der Familie der Marder etwas genauer vor.
In fünften Teil unserer Ratgeber-Reihe zu den in Deutschland heimischen Wildarten wenden wir uns von den Paarhufern ab und den Raubtieren zu. Das bekannteste Raubtier hierzulande ist der Rotfuchs. Bereits von Kinderbeinen an bekommen wir in Fabeln und Märchen von der Klugheit und List des Tieres erzählt. Wie die Lebenssituation für den Fuchs heutzutage ist, von was er sich ernährt und wie er sich fortpflanzt, erfahren Sie im folgenden Artikel.
Unsere Ratgeber-Serie zu den heimischen Wildarten setzt sich nun im vierten Teil mit dem letzten Vertreter des Schalenwilds auseinander: dem Damwild. Der mittelgroße Hirsch zeichnet sich vor allem durch das charakteristische Schaufelgeweih bei den männlichen Vertretern der Art aus und kann als der kleine Bruder des Rothirsches bezeichnet werden. Im folgenden Artikel erfahren Sie mehr zu Erkennungsmerkmalen, Lebensraum, Fortpflanzung und Jagd- und Schonzeiten des Damwilds.
„Eine brillante Optik, die glasklare, gestochen scharfe Bilder liefert“ - so lautet meist das Urteil vieler Jäger, Naturbeobachter und Fachzeitschriften, wenn sie nach einer Meinung zu Swarovski fragt. Wir freuen uns daher darauf, euch das Swarovski EL Range 8x42 Fernglas mit integriertem Entfernungsmesser vorzustellen.
Der dritte Teil unserer Ratgeber-Reihe zu den wichtigsten heimischen Wildarten befasst sich mit dem Rotwild. Umgangssprachlich meist nur Hirsch genannt, stellt das Rotwild die größte hierzulande heimische Wildart dar. Nach den Rehen ist Rotwild die zweithäufigste in Deutschland verbreitete Art aus der Familie der Hirsche. Lesen Sie hier mehr zur Einordnung, dem Lebensraum und den Jagd- und Schonzeiten von Rotwild.
Im zweiten Teil unserer Ratgeber-Serie über die heimischen Wildarten geht es um das Rehwild. Innerhalb des Schalenwilds (alle jagdbaren Arten von Paarhufern) ist das Reh das am meisten verbreitete. Im Vergleich zu den verwandten Arten Rot- und Damwild ist das Reh der kleinste Vertreter der Familie der Hirsche. Im folgenden Artikel erfahren Sie mehr zu seinen körperlichen Merkmalen, seinem Lebensraum und den hierzulande geltenden Jagd- und Schonzeiten.
1 von 4