Kostenlose Retoure* Fachberatung von Jägern und Sportschützen
+49 (0) 68 94 / 169 44 28
Wir sagen Danke!
1074 Bewertungen
Aus Jagd + Outdoor
Wir sagen Danke!
1074 Bewertungen
Aus Jagd + Outdoor

Co2 Revolver

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
 
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Was ist ein Luftdruck Revolver?

Ein Luftdruck Revolver ist eine Freizeitwaffe, die Projektile mittels Pressluft verschießt. Die Modelle zählen zu den Kurzwaffen und sind dem Namensgeber im Design nachempfunden. Sie bestehen in der Regel aus Vollmetall mit Griffschalen aus Kunststoff. Aufgrund der Mechanik schließen die Luftdruckwaffen Ladehemmungen praktisch aus. Wenn Sie nicht mehr als sechs bis zehn Schuss ohne ein Nachladen abgeben wollen, sind Luftdruck Revolver zu empfehlen. Die Luftpistolen besitzen Trommelmagazine, in welche sich Diabolos oder Rundkugeln einlegen lassen. Einige Modelle sind für beide Munitionsarten, die per Luftdruck abgefeuert werden, konzipiert. Markenhersteller wie Weihrauch produzieren ihre Fabrikate auf höchstem Niveau. Bei Reichweiten bis zehn Metern ist eine sehr gute Präzision gegeben.

Wie funktioniert ein Luftdruck Revolver?

Luftdruck Revolver funktionieren über ein Ventil, das gespeicherte Druckluft freigibt. Betätigen Sie den Abzug, schießt die sich im Lauf befindende Patrone mit voller Power in die Zielrichtung. Durch das Spannen des Revolverhahns dreht sich die Trommel weiter. Dadurch können Sie alle Hülsen nacheinander laden. Die Druckluft stammt aus einer CO2 Kartusche oder wird mit einer Pumpvorrichtung erzeugt. Im Gegensatz zu einem Luftgewehr ist die Anzahl der Schüsse deutlich begrenzt. So viele Patronenfächer das Trommelmagazin hat, so oft lässt sich ein voller Luftdruck Revolver ohne Nachladen abfeuern. Einige Systeme drücken die Hülsen nach dem Schuss automatisch aus der Trommel und ermöglichen auf diese Weise einen schnellen Ladevorgang.

Ab wann darf ich ein Luftdruck Revolver kaufen?

Luftdruckrevolver fallen ab einer Mündungsenergie von über 7,5 Joule unter das Waffengesetz. Überschreitet das Modell den Wert nicht, kann der Revolver ab 18 Jahren ohne ein besonderes Dokument erworben werden. Modifizierte Luftdruckrevolver, die einst scharfe Waffen waren, mussten bis 2008 angemeldet werden. Ist die Anmeldung nicht erfolgt, gelten der Verkauf und der Besitz als illegal.

Zuletzt angesehen