de
+49 (0) 68 94 / 169 44 28

Bekleidung Drückjagd

51 Artikel
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Aigle Parcours 2 ISO Winterstiefel
ab 134,98 € * 199,00 € *
Aigle Parcours 2 ISO Siberie Winter-Jagdstiefel
159,90 € * 220,00 € *
Meindl Sölden Canadian Boots Winterstiefel
74,99 € * 99,90 € *
Härkila Lynx Reversible HSP Wendejacke
219,90 € * 279,00 € *
Pinewood Retriever Jagdhose Camo
69,99 € * 149,00 € *
Pfanner Nachsuchehose Rot
ab 291,32 € *
Alpenheat AJ4 Heizweste Fleece
143,90 € * 209,95 € *
Pinewood Rainfall Poncho
29,95 € * 39,00 € *
Pfanner Nachsuchejacke
ab 286,60 € *
Deerhunter Cumberland Pro Jacke Camo
119,90 € * 288,90 € *
Aigle Parcours 2 ISO Open Winter-Jagdstiefel
ab 159,90 € * 220,00 € *
Blaser active outfits - Albin Signalweste
18,70 € * 24,95 € *
Pinewood Jagdweste - große Größen!
89,90 € * 125,00 € *
Deerhunter Cumberland Arctic Winterjacke
259,00 € * 319,95 € *
Pinewood Heizweste
198,95 € * 229,95 € *
Meindl Garmisch Pro GTX Winterstiefel
239,90 € * 259,90 € *
Hart WILD-T Nachsuchehose Damen
99,95 € * 129,95 € *
Swedteam Ridge Pro M Jacke
219,00 € * 279,00 € *
Härkila Lynx Safety Weste
149,90 € * 189,00 € *
Shooterking Mossy-Red Softshell Jacke Wendejacke 2in1
89,99 € * 135,00 € *
Shooterking Mossy Blaze Orange Damen-Wendejacke
109,99 € * 135,00 € *
Pinewood Stretch Shell Camo Jacke
69,99 € * 109,00 € *
Pinewood Wander- und Jagdstiefel - hoch
139,90 € * 189,00 € *
Pinewood beheizbare Hose
169,95 € * 199,95 € *
Pinewood Red Deer Jagdweste
59,95 € * 109,00 € *
Swedteam Hundeführerjacke Nicco
249,00 € * 339,00 € *
Hanwag Fjäll Extreme GTX Stiefel
263,95 € * 309,95 € *
Aigle Parcours 2 Enduro Drückjagdstiefel
79,99 € * 165,00 € *
Deerhunter Gamekeeper Wendefleece 2in1
99,90 € * 159,95 € *
Hanwag Tatra GTX Jagdschuh
154,95 € * 239,99 € *
Browning Tracker One Jacke Dornenfest
149,90 € * 199,00 € *
Seeland Kraft Reversible Wende-Fleecejacke
99,90 € * 129,00 € *
Aigle Belfy Thermostiefel
119,90 € * 160,00 € *
Deerhunter Recon Wintersignaljacke
ab 129,90 € * 356,90 € *
Hart Wild-J Nachsuchejacke
179,95 € * 219,95 € *
Hart IRON TECH-J Jacke Dornenschutz
189,95 € * 249,95 € *
Seeland Kraft Hose
109,00 € * 149,00 € *
Hart Latok-C Mütze
16,95 € *
Hart Inliner-C Mütze
8,50 € *
Drückjagd Überziehjacke aus rotem Camo
44,90 € * 65,00 € *
Swedteam UMA Fire Wendefleecejacke
124,95 € * 165,00 € *
Hart Cross-S Softshell Jacke
79,95 € * 89,95 € *
Pinewood Signalweste Jagd 9220
12,95 € *
Shooterking Country Blaze Hose Damen
139,00 € * 189,00 € *
Swedteam Hundeführerjacke Nicco Damen
249,00 € * 339,00 € *
Seeland Kraft Jacke
169,99 € * 199,00 € *
Deerhunter Cumberland Steppjacke
84,90 € * 129,95 € *
Baleno Tarne - Regenhose
39,95 € * 59,95 € *
Pfanner Nachsuchehose
ab 403,78 € *
Hart Wild-J Nachsuchejacke Damen
189,00 € * 219,95 € *
Deerhunter Cumberland Steppweste
59,00 € * 99,95 € *

Bekleidung für die Drückjagd

Teilnehmer von Gesellschaftsjagden müssen gut sichtbar sein, um im Wald direkt von anderen Mitjägern erkannt zu werden. Dafür empfiehlt sich das Tragen von Kleidung mit Signalfarbe. Als Signalfarbe findet vor allem die Farbe Orange Anwendung, denn sie für für Rehwild nicht erkennbar, wird aber vom menschlichen Auge sofort wahrgenommen.  Anbieter wie Pinewood oder Deerhunter stellen dazu sogar spezielle Jägerkleidung her, die Tarnmuster und Signalfarbe vereint. So bleiben Sie definitiv unsichtbar für Wild und dennoch gut sichtbar für Ihre Mitjäger.

Besonders wichtig ist das Tragen von Signalkleidung für die Treiber. Dazu finden Sie bei uns die passende Ausrüstung für Herren und Damen. An warmen Tagen sollten die Treiber mindestens mit einer Warnweste ausgestattet sein.

Im Idealfall tragen Sie neben der Signalkleidung auch eine Kappe oder einen Hut mit Signalfarben. Auch Handschuhe gehören bei immer kälter werdenden Temperaturen dazu, damit der Abzugsfinger im entscheidenden Moment nicht zu steif ist. Weiterhin empfiehlt sich gutes und festes Schuhwerk, um sich beim Treiben durch Dickungen nicht zu verletzen. Dazu eignen sich dornensichere Hosen, die Ihnen einen optimalen Schutz gewährleisten. 

Wenn Sie noch weitere Informationen über die Drückjagd suchen, werfen Sie doch einen Blick in unsere Leitfäden zur Drückjagd: Teil 1Teil 2 und Teil 3.

Die Drückjagd

Der Wald wird bunt, die Blätter fallen – Endlich beginnt für viele Jäger die Hauptjagdzeit, denn die Drückjagdsaison ist eröffnet. 

Die Drückjagd ist eine Gesellschaftsjagd bei der mehrere Treiber – mit oder ohne Hunden – durch das zu bejagende Gebiet streifen, um das Wild in Bewegung zu bringen. Vor der Jagd werden die Standplätze eingerichtet, dazu werden gegebenenfalls Drückjagdstände aufgestellt. Die Ansitzböcke für die Drückjagd sind optimaler Weise aus dem leichten Holz von Kiefer oder Fichte gebaut, so dass sich die Böcke gut von zwei Personen tragen lassen. Außerdem werden Sammelplätze vorbereitet.

Die Schützen sitzen im Trieb flächendeckend verteilt an den Wechseln. Nach Möglichkeit soll das Wild in gemäßigtem Tempo an den Schützenständen vorbeiziehen. In der Regel wird auf Schalenwild gejagt. Diese sogenannten Ansitzdrückjagden ermöglichen es, einen Wildbestand möglichst effektiv und schonend zu bejagen.

Optimalerweise wird die Fläche an ein bis zwei Tagen im Jahr beunruhigt und dann wieder lange Zeit in Ruhe gelassen.

Zuletzt angesehen