Chat with us, powered by LiveChat
Kostenlose Retoure & kostenloser Versand ab 50€* Fachberatung von Jägern und Sportschützen
+49 (0) 68 94 / 705 95 70

Was ist ein Tarnanzug?

Der Tarnanzug für die Jagd gehört zur Tarnkleidung und zählt vor allem bei Bewegungsjagden wie der Pirsch aber auch bei der Ansitzjagd zur Grundausstattung eines Jägers. Er macht Sie im Feld, im Schilf oder auch im Wald unsichtbar für das Wild, sodass Sie sich unbemerkt an das Wild heranpirschen können. Zusammen mit der passenden Tarnvorrichtung wie einem Tarnnetz oder einem Tarnzelt, können Sie eine best mögliche Tarnung erzielen und somit den Erfolg einer Jagd steigern.
Zumeist besteht der Tarnanzug aus zwei Bestandteilen: Der Tarnjacke und der Tarnhose. Wir bieten in unserem Sortiment aber auch komplette Overalls oder Überziehanzüge wie den Ghillie Tarnanzug an.

Warum benötigt man einen Tarnanzug?

Bei der Jagd kommt es vor allem darauf an, sich leise und unsichtbar dem Wild zu nähern. Dies können Sie am besten mit einem kompletten Tarnanzug gewährleisten. Durch das Tarnmuster des Tarnanzugs, welches von Ihrem Oberkörper bis zu den Füßen reicht, verschmelzen Sie mit Ihrer gesamte Silhouette mit der Landschaft und sind so bestens getarnt.
Was sind die Vorteile gegenüber einer Jacke + Hose?
Natürlich können Sie sich Ihren Tarnanzug auch selbst zusammenstellen, indem Sie separat eine Hose und eine Jacke in Tarnmuster kaufen. Allerdings bietet der Tarnanzug Kauf auch gewisse Vorteile:

1. Tarnanzüge sind oft günstiger, als wenn Sie Hose und Jacke einzeln kaufen
2. Das gleiche Tarnmuster bei Jacke und Hose zu finden, gestaltet sich oft schwieriger als gedacht.
3. Bei einem Tarn-Overall gehen Sie sicher, dass Ihre Silhouette im ganzen verschwindet, da der Overall an einem Stück ist und nicht verrutschen kann. Zusätzlich bietet der Overall gerade im Winter an sehr kalten Tagen sehr viel Wärme.

Auf was sollten Sie beim Kauf eines Tarnanzugs achten?

Bei einem Tarnanzug sollten man wie bei jeglicher anderer Jagdbekleidung und Tarnkleidung auf folgende Dinge achten:

Material

Achten Sie beim Kauf eines Tarnanzuges darauf, dass das verwendete Material sehr strapazierfähig und robust ist. Zudem sollten alle Nähte doppelt vernäht sein, sodass Sie ausschließen können, dass die Nähte bei einer hohen Belastung aufreißen.

Eigenschaften

Genau wie jegliche andere Tarnkleidung sollte der Tarnanzug folgende Eigenschaften besitzen:

  • Geräuschlos oder geräuscharm: damit Sie bei Bewegungen nicht unnötig das Wild aufschrecken.
  • Wasserdicht oder wasserabweisend: Im Winter kann das Wetter durchaus plötzlich umschlagen. Seien Sie dafür gerüstet.
  • Atmungsaktiv: Beugt übermäßige Schweißbildung vor und transportiert den Wasserdampf nach außen.

In unserem Sortiment finden Sie zudem Tarnanzüge, welche auch schmutzabweisend sind.

Tarnmuster

Bei einem Tarnanzug haben Sie oft die Möglichkeit, zwischen Tarnfarben und Grüntonen zu wählen. Zudem lassen sich auch die Tarnfarben nochmals unterscheiden. Wir haben Ihnen im Folgenden die Tarnmuster und Töne aufgelistet und eine Empfehlung ausgesprochen, wann Sie welches Muster einsetzen sollten:

  • Schneetarn: Dieses ganz besondere Tarnmuster eignet sich - wie der Name bereits verrät - für die Jagd bei Schnee oder in eisigen Gebieten. Der Schneetarnanzug kann jedoch wirklich nur für den Schnee verwendet werden.
  • Wald - 3D Tarnmuster: Sogenannte Realtree oder Forest Tarnmuster, welche Blätter und Bäume wiedergeben helfen Ihnen besonders im Wald, unentdeckt zu bleiben. Eine weitere Möglichkeit bieten 3-D Tarnmuster. Der Tarnanzug wird hier mit künstlichen Blättern ausgestattet.
  • Realtree Max: Das Realtree Max4 Tarnmuster eignet sich besonders für Jagden am Schilf, an Gewässern und im sommerreifen Getreide.

Bewegungsfreiheit & Gewicht

Achten Sie beim Kauf zudem darauf, dass Sie genügend Bewegungsfreiheit im Anzug besitzen. Gerade bei einem Overall ist es sehr wichtig, dass er passend sitzt. Sie sind meist mehrere Stunden auf der Jagd, da kann ein zwickender Tarnanzug nicht wirklich helfen. Die meisten Tarnanzüge haben Stretcheinsätze oder sogar einen 4-Wege Stretch, welche eine uneingeschränkte Bewegungsfreiheit garantieren können.

Zudem sollte der Tarnanzug nicht all zu schwer sein. Oft ist der Tarnanzug ein Überziehanzug, d.h. Sie ziehen den Tarnanzug über Ihre sonstige Bekleidung. Wird das gesamte Outfit zu schwer, ist auch Ihre Bewegungsfreiheit eingeschränkt.

Größe

Bei der Größenwahl müssen Sie darauf achten, ob Sie den Tarnanzug über Ihre Jagdkleidung ziehen oder ob Sie diesen als Hauptkleidung ansehen. 

Nutzen Sie den Tarnanzug als Überziehanzug, sollten Sie unbedingt darauf achten, dass Sie unter dem Anzug auch noch eine weitere warme Schicht problemlos tragen können, ohne dass etwas einschneidet. Die meisten Overalls sind aber schon so geschnitten, dass Sie Ihre normale Größe wählen können und darunter noch genug Platz für eine Basisschicht ist.
In unseren Produkten finden Sie auf der rechten Seite auch eine Größentabelle, mithilfe derer Sie Ihre passende Größe ganz einfach bestimmen können.

Welche Tarnanzug Arten gibt es?

Beim Kauf eines Tarnanzugs können Sie zwischen drei verschiedenen Tarnanzug Arten wählen:

  • Zweiteiliger Tarnanzug: Ein Tarnanzug der aus Jacke und Hose besteht, ist meist so konstruiert, dass er problemlos über die normale Kleidung gezogen werden kann. Die Hose ist daher mit einem Kordelzug am Bund ausgestattet.
  • Overalls: Wie bereits geschildert wurde, bestehen Overalls nur aus einem Teil, Jacke und Hose sind daher verbunden. Gerade im Winter sind solche Overalls sehr zu empfehlen. Die Overalls sind der Länge nach entweder mit Reißverschlüssen oder Druckknöpfen ausgestattet, welche Ihnen das Ein- und Aussteigen erleichtern.
  • Ghillie Suit: Der Ghillie Suit ist ein Tarnanzug, der seinen Träger in einer ganz besonderen Art und Weise „unsichtbar“ macht. Er ist ein 3-D Tarnanzug und besteht aus Fäden oder gar Blättern, welche die Natur nachahmen. Zudem soll er den menschlichen Körper möglichst vollkommen unkenntlich machen. Der Ghillie besteht zumeist aus einem Oberteil, einem Unterteil, einer Kopfbedeckung mit Sichtfenster sowie einer Gewehrabdeckung. Durch spezielle Fäden, welche ebenfalls in unserem Sortiment von Mil-Tec erhältlich sind, kann ein Ghillie Tarnanzug auch selbst gebaut werden.

Welcher Tarnanzug für welche Jagdart?

Für jede Jagdart eignet sich ein anderer Tarnanzug am besten:

  • Ansitz: Für den Ansitz können Sie zwischen einem zweiteiligen und einem einteiligen Tarnanzug wählen. Wichtig ist, dass er natürlich geräuschlos ist. Für den Winteransitz eignet sich am besten ein Thermo Ansitzoverall, welcher Ihnen genügend Wärme spendet.
  • Krähenjagd: Für die Krähenjagd können Sie auf einen Ghillie Suit zurückgreifen. Gerade bei Flugwild spielt die Tarnung eine sehr wichtige Rolle.
  • Entenjagd: Hierzu sollten Sie sich einen 3-D Tarnanzug mit Blättern oder einen Tarnanzug mit Realtree Max4 Tarnmuster anschaffen.
  • Pirsch: Für die Pirsch können Sie generell alle Tarnanzug Arten verwenden.

Warum Sie einen Tarnanzug bei uns bestellen sollten

Wir bieten Ihnen eine große Auswahl an hochwertigen Tarnanzügen für Jäger und Jägerinnen von Deerhunter, Pinewood, Hart oder Swedteam. Sehr viele unserer Produkte sind auf Lager und können innerhalb weniger Tage an Sie versendet werden. Ab 100 Euro liefern wir an Sie zudem versandkostenfrei. Jeglicher Jagdbedarf kann bei uns per Kauf auf Rechnung bestellt werden. Höherwertigere Produkte ab 200 Euro können zudem ganz einfach mit unserem Ratenkauf by easyCredit finanziert werden.

Sie haben noch weitere generelle Fragen zu Tarnanzügen oder zu bestimmten Produkten? Kein Problem: Unsere Fachberater, bestehend aus Jägern und Sportschützen helfen Ihnen gerne am Telefon oder per Livechat weiter.

 

Zuletzt angesehen