Skip to main content
+49 (0) 68 94 / 169 44 28

Kahles K624i 6-24×56 Zielfernrohr im Test

Testbericht Kahles K624i

Das Kahles K 624i hat sich unter den Long Range Schützen, bei Militär und Polizei weltweit einen Namen gemacht. Doch bevor wir euch das Zielfernrohr und seine Vorzüge vorstellen, hier zunächst seine technischen Daten.

Kahles K624i 6-24×56

2.549,00 €

Zum Produkt

Lieferumfang

Der edle weiße Karton verbirgt das Kahles K 624i und beinhaltet zudem:

  • Eine Bedienungsanleitung
  • Eine Garantiekarte
  • Ein Optik-Reinigungstuch
  • Einen Inbusschlüssel
  • Eine Neopren Schutzhülle
  • Einen Kahles Klettverschluss Patch

Das gesamte Paket vermittelt schon beim Auspacken, dass es sich um ein absolutes High End Produkt handelt.

Design

Lieferumfang Kahles K624i

Lieferumfang Kahles K624i

Das Design des Kahles K 624i könnte man fast schon als aggressiv bezeichnen – ein 34mm Mittelrohr, die kantige Gesamtform sowie die riesigen Verstelltürme mit ihrem zahnradartigen Design. Sicherlich nichts für schlanke Jagdwaffen, aber auf einem Sako TRG, einer Tikka T3 Tac A1, einem Ruger Precision Rifle oder auch einer Tikka T3 CTR stellt es einen wahren Blickfang dar.

SKMR3 Absehen

Das beleuchtete SKMR3 Absehen in der 1. Bildebene erlaubt es, Entfernungen mit Hilfe verschiedener Haltepunkte zu schätzen und Treffpunktabweichungen dadurch auszugleichen. Ebenso können die Haltepunkte genutzt werden, um Seitenwinde sowie den Geschossabfall auszugleichen.

SKMR3 Absehen

SKMR3 Absehen

Tubus

Auf dem Tubus finden wir den Hinweis, die Montageringe mit max. 2,4 Nm anzuziehen, was ein verhältnismäßig hoher Wert ist. Dies spricht für eine massive Bauweise, um auch höchsten Belastungen standzuhalten. An dem Glas finden sich nur Metallbauteile von allerhöchster Verarbeitungsqualität. Mit einem Gesamtgewicht von 950g ist das Kahles K 624i aber definitiv kein Leichtgewicht.

Montageringe Hinweis

Montageringe Hinweis

Dioptrienausgleich

Starten wir unseren Überblick am Dioptrienausgleich des Okulars, welcher mit einem gut dosierten Kraftaufwand und absolut spielfrei zu bedienen ist.

Dioptrienausgleich Kahles K624i

Dioptrienausgleich Kahles K624i

Vergrößerungsstellring

Dahinter finden wir unseren Vergrößerungsstellring, welcher ebenfalls aus Metall gefertigt ist und über einen etwas zierlichen Nocken verfügt. Der Kraftaufwand ist wohl dosiert und lässt keine Wünsche offen.

Vergrößerungsstellring Kahles K624i

Vergrößerungsstellring Kahles K624i

Höhen-& Seitenverstellturm

In der Mitte des Glases finden wir unseren Höhen- sowie Seitenverstellturm, die Leuchteinheit sowie unseren Parallaxenausgleich, welcher im Höhenverstellturm integriert ist.

Beim Kahles K 624i kann man somit alle Bedienelemente ohne Übergreifen und ohne die Schussposition verlassen zu müssen, bequem bedienen. Das gilt sowohl für rechts- als auch für linkshändige Schützen, da eine Rechts- und Linksversion erhältlich ist. Das zahnradartige Design hat nicht nur optische Gründe, auch die Bedienung geht damit einfach von der Hand. Selbst mit Handschuhen ist die Haptik ausreichend vorhanden, um präzise Einstellungen vorzunehmen. Die Klicks rasten absolut sauber ein, könnten jedoch für unseren Geschmack noch etwas härter sein. Pro Klick verstellt sich das Absehen um 0,1 mrad, was 1cm auf 100m entspricht.

Verstelltürme Kahles K624i

Verstelltürme Kahles K624i

Insgesamt befinden sich 2 Skalen auf dem Höhenverstellsturm. Wenn der rote Indikator Pin nicht über das Gehäuse hinausragt und somit bündig abschließt, ist die untere Zahlenskala in Funktion. Ragt der rote Indikator jedoch über das Gehäuse hinaus, ist die 2 Skala in Verwendung.

Verstellturm Indikator

Verstellturm Indikator

Die Türme können, nachdem die Waffe Fleck eingeschossen wurde, genullt werden. Hierzu muss man jedoch 2 kleine Madenschrauben lösen, um die Verstellung vorzunehmen. Aus diesem Grund finden wir im Lieferumfang einen Inbusschlüssel.

Parallaxenausgleich

Der Parallaxenausgleich ist beim Kahles K 624i in den Höhenverstellsturm integriert. Dieser verfügt ebenfalls über das Zahnraddesign und reicht von 50m-∞. Mit dessen Hilfe lässt sich auf jede Entfernung ein scharfes Bild realisieren und eventuelle Zielfehler bei nicht zentrischem Durchblick durch das Zielfernrohr werden vermieden.

Parallaxenausgleich Kahles K624i

Parallaxenausgleich Kahles K624i

Beleuchtungseinheit

Die Beleuchtungseinheit wird beim Kahles K 624i durch eine CR2032 Batterie versorgt. Diese rastet auf Druck ein und wird mit Hilfe eines Schraubdeckels sicher vor äußeren Einflüssen geschützt. Die stufenlose Helligkeitsreglung lässt eine präzise Einstellung zu, um jeder Lichtsituation gerecht zu werden.

Beleuchtungseinheit Kahles K624i

Beleuchtungseinheit Kahles K624i

Beleuchtungseinheit Batterielager

Beleuchtungseinheit Batterielager

Die optische Leistung des Kahles Glases spielt auf einem sehr hohen Niveau. Eine sehr ausgeprägte Bildschärfe, mit neutraler Farbwiedergabe, geben dem Nutzer die nötigen Details für einen präzisen Schuss. Selbst auf 24 facher Vergrößerung verliert das Bild nicht bedeutend an Schärfe.

Fazit

Ein Glas mit einem außergewöhnlichem Design, welches durch und durch aus Metall gefertigt ist, höchste Belastbarkeit mit hervorragender Haptik und Mechanik, gepaart mit sehr guter optischer Leistung – das sind die Kernpunkte des Kahles K 624i.

Es sind nur Kleinigkeiten, wie eine etwas härtere Klickverstellung und der etwas zierliche Nocken des Vergrößerungsstellring, die wünschenswert wären. Dies kann jedoch auch als persönlicher Geschmack ausgelegt werden und kommt somit nur geringfügig zum Tragen. Wer ein Glas für den weiten Schuss sucht, ist bei Kahles an der richtigen Adresse. Nicht umsonst kann dieses Unternehmen auf eine Firmengeschichte von nun mehr 120 Jahren zurückblicken.

2.549,00 €

Zum Produkt

LivingActive.de Newsletter


Ihnen hat dieser Beitrag gefallen? Dann melden Sie sich für unseren Newsletter an und erfahren Sie als Erster von neuen Beiträgen.

Wie hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *