Skip to main content
+49 (0) 68 94 / 169 44 28

Burris XTR II Zielfernrohr im Test

Burris XTR II Zielfernrohr

Die Marke Burris bietet mit der XTR II Serie dem Sportschützen hochvergrößernde Optiken im taktischen Design an. Die Gläser harmonieren optisch perfekt mit Waffen im AR-15 / AR-10 Stil, aber auch ein Steyr SSG, eine Tikka T3 CTR oder ein Sako TRG sind exzellente Kandidaten für ein solches Glas.

Wir haben uns das Burris XTR II 3-15×50 sowie das Burris XTR II 5-25×50 etwas näher angesehen:

Burris XTR II 3-15×50 Datenblatt

949,00 €

Zum Produkt

Burris XTR II 5-25×50 Datenblatt

1.149,00 €

Zum Produkt

Erster Eindruck:

Ein schlichter schwarzer Karton verbirgt gut gepolstert das jeweilige Burris XTR II Zielfernrohr. Im Lieferumfang finden wir:

Burris XTR II Zielfernrohr Lieferumfang

Burris XTR II Zielfernrohr Lieferumfang

  • Eine Bedienungsanleitung
  • Eine CR 2032 Batterie
  • Ein Inbusschlüssel
  • Ein Optikreinigungstuch
  • Eine Sonnenblende
  • Ein Okular sowie Objektivschutzdeckel
Burris XTR II Zielfernrohr 3-15x50 und 5-25x50

Burris XTR II Zielfernrohr 3-15×50 und 5-25×50

Das Burris XTR II 5-25×50 Zielfernrohr hier kaufen

 

Insgesamt liefern die Gläser einen guten ersten Eindruck, welcher sich bei genauer Betrachtung fortsetzt.

Ebenso gibt Burris auf seine Gläser eine lebenslange Garantie, was bei Europäischen Herstellern nicht mehr selbstverständlich ist.

Burris lebenslanges Garantieversprechen

Burris lebenslanges Garantieversprechen

Burris Garantie

Burris Garantie

 

Verarbeitung und Handling

Burris XTR II Dioptrieneinstellung

Burris XTR II Dioptrieneinstellung

Es fällt uns direkt die Ganzmetallkonstruktion der Gläser auf. Nichts ist aus Plastik gefertigt und verträgt somit auch gröbere Behandlung, was bei taktischen Gläsern durchaus der Fall ist.
Die Dioptrieneinstellung läuft sehr gut mit dosiertem Kraftaufwand. Auch hier wurde nur Metall verbaut.

Burris XTR II Vergrößerungsstellring

Burris XTR II Vergrößerungsstellring

Der Vergrößerungsstellring ist sehr breit gehalten und bietet mit seinen großzügigen Nocken exzellenten Halt in jeder Situation.

Etwas Kritik muss jedoch dem leichten seitlichen Spiel ausgesprochen werden. Beim Vergrößerungswechsel spürt man zu Anfang ein kurzes Spiel, bis die Vergrößerung einsetzt. Dies beeinflusst die Funktion in keinster Weise, gibt jedoch einen Punktabzug auf die Haptik.

Das Okular mündet in ein 34 mm Mittelrohr, was einen großzügigen Verstellbereich ermöglicht, da es mehr Platz für die Mechanik bietet. Dies ist beim Schießen auf weite Distanzen ein großer Vorteil.

Burris XTR II Schnellverstelltürme

Burris XTR II Schnellverstelltürme

Die Absehensverstellung und die Beleuchtungseinheit besitzen ebenfalls Verstelltürme aus Metall.
Die großzügigen Nocken gewährleisten auch hier ein präzises Handling.
Die Klickverstellung rastet gut mit etwas höherem Kraftaufwand, was bei einem taktischen Glas definitiv sinnvoll ist.
Da das Glas über Schnellverstelltürme verfügt und die Absehensverstellung nicht von Abdeckkappen geschützt wird , wirkt der höhere Kraftaufwand einer versehentlichen Verstellung entgegen.
Die Absehensverstellung verstellt sich um 0,1 Mrad auf 100m, was pro Klick 1cm auf 100m entspricht.

"Nullen" der Verstelltürme

„Nullen“ der Verstelltürme

Ebenfalls ist es möglich, die Verstelltürme zu “nullen“, wenn das Glas auf die Waffe eingeschossen ist.
Dies geschieht mit Hilfe eines Inbusschlüssels.

Einsetzen der Batterie

Einsetzen der Batterie

Die Bedienung der Leuchteinheit sitzt auf der linken Seite der Absehensverstellung. Durch drehen der Abdeckkappe in Schussrichtung wird diese entfernt und die Batterie kann eingesetzt werden.
Insgesamt stehen 11 Stufen für das Leuchtabsehen zur Verfügung.

 Optik:

Burris Mildot Absehen

Burris Mildot Absehen

Das Absehen liegt in der ersten Bildebene und vergrößert sich somit beim Vergrößerungswechsel mit.
Es handelt sich um ein Mildot Absehen welches durch Punkte und Striche auf den Absehensfäden verschiedene Haltepunkte ermöglicht. Das Leuchtabsehen beleuchtet das komplette mittlere Kreuz.
Die Gläser liefern eine gute optische Leistung mit sehr guter Randschärfe und Farbwiedergabe.
Ab 10 facher Vergrößerung beginnt jedoch die Detailschärfe und die Farbwiedergabe etwas nachzulassen.

Fazit:

Das Design eines Steiner Military oder Nightforce Zielfernrohres gepaart mit einer straffen Mechanik und guter optische Leistung. Dies ist ein Rezept, welches bei Sportschützen gut ankommt. Dass die Gläser dann auch noch eine ganze Ecke günstiger als die zwei genannten Kontrahenten sind, sollte jeden Sportschützen hellhörig werden lassen.

949,00 €

Zum Produkt

1.149,00 €

Zum Produkt

LivingActive.de Newsletter


Ihnen hat dieser Beitrag gefallen? Dann melden Sie sich für unseren Newsletter an und erfahren Sie als Erster von neuen Beiträgen.

Wie hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Berwerten Sie als Erster)
Loading...

Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *