Skip to main content
Kostenloser Versand ab 100 € Fachberatung von Jägern und Sportschützen
+49 (0) 68 94 / 169 44 28

Steiner Sight S432 unboxing

Steiner bietet nicht nur Zielfernrohre für den jagdlichen Gebrauch oder das Long Range schießen. Der Hersteller aus Bayreuth hat ebenso sogenannte Battle Sights im Programm. Diese fest vergrößernden Optiken sind in hohem Maße für die Verwendung auf halbautomatischen Büchsen im AR-15/AR-10 Stil geeignet. Anhand der integrierten Picatinny Montage können die Optiken schnell und zuverlässig auf Picatinny Schienen montiert werden. Wir haben uns das Steiner Sight S432 zur Brust genommen und wollen unsere Eindrücke teilen. 

 Steiner Sights S432 Visier Datenblatt

Objektivdurchmesser: 32 mm
Anwendung: Sport
Höhen / Seitenverstellung max.: 200 cm / 200 cm
Montage: Picatinny Schiene
Gewicht: 640 g
Eignung: Langwaffe

Lieferumfang des Steiner Sights S432 

Im Lieferumfang finden wir neben dem Steiner S432 inkl. Picatinny Montage:

  • Eine Bedienungsanleitung
  • Ein Reinigungstuch
  • 2 Spacer inkl. Montageschrauben 
  • Ein Inbusschlüssel

Erster Eindruck des Steiner S432

Das Steiner S432 ist nicht gerade ein Leichtgewicht, was auf die äußerst massive Konstruktion zurückzuführen ist. Bei einem Battle Sight ist eine robuste Konstruktion aber auch ein wesentliches Ausstattungsmerkmal.

Die im Lieferumfang enthaltene Picatinny Montage ist optimal auf das Steiner Sight abgestimmt und spart zusätzliche Montagekosten. Sehr gute Verarbeitung, Flip Up Caps und ein sauber ausgeführtes matt schwarzes Finish sind weitere Punkte, welche direkt ins Auge stechen. 

Das Steiner S432 im Detail

Die im Lieferumfang enthaltene Picatinny Montage verfügt über zwei kräftige Inbusschrauben, welche in Verbindung mit dem integrierten Rückstoßstollen eine hohe Festigkeit ergeben. Ebenso finden sich im Lieferumfang zwei Spacer (Erhöhungsblock), welche es ermöglichen, das Visier zu erhöhen und somit optimal an den Schützen anzupassen. 

Okular und Objektiv werden jeweils von einem durchsichtigen Flip Up Cap geschützt. Diese können anhand der angebrachten Rails in ihrer Position variiert werden.

Die Beleuchtung des Absehens wird über das seitliche Drehrad gesteuert. Insgesamt verfügt die Absehenbeleuchtung des Steiner S432 über 8 Helligkeitsstufen. 

  • 5 Stufen für den Tag
  • 2 Stufen für die Nacht 
  • Und eine Stufe für die Benutzung in Verbindung mit einem Nachtsichtgerät

Zwischen jeder der einzelnen Stufen befindet sich eine Aus-Position. 

Das Absehen des Steiner S432 kann in der Variante 5,56 (.223 Rem.) oder 7,62 (.308 Win.) gewählt werden. Für das AR-15 wählt man also die .223 Variante und für das AR-10 das Kaliber .308 Win.

Zur Scharfstellung des Absehens verfügt das Steiner Sight über einen Dioptrienausgleich. Die kaliberoptimierten Absehen sind auf .223 Rem und .308 Win ausgelegt. Die Absehen weisen verschiedene Haltepunkte für bis zu 700 m auf. 

Durch die 4-fache Festvergrößerung ist man natürlich etwas eingeschränkt, wenn es um den präzisen Schuss auf weite Distanzen geht. Das Steiner S432 wurde jedoch eher für das schnelle agieren konzipiert und nicht für das Präzisionsschießen.

Die Klickverstellung erfolgt wie bei einem Zielfernrohr über die Klickverstellung der Verstelltürme. Die Kappen der Verstelltürme sind anhand einer extrem reißfesten Fangschnur gegen den Verlust geschützt.

Pro Klick wandert der Kugeleinschlag um 1 cm auf 100 m. Eine straffe Klickrastung mit gut hör- und fühlbaren Klicks ist ein weiteres positives Merkmal des Steiner Sight S432.

Fazit zum Steiner S432

Das Steiner S432 bietet eine hohe optische Vergütung und eine äußerst robuste Konstruktion. Die Klickverstellung ist straff abgestimmt und die integrierte Picatinny Montage ermöglicht eine schnelle und schussfeste Montage auf dem Picatinny Rail eines AR-15 oder AR-10.

Die bereits angesprochene 4-fach Grundvergrößerung setzt natürlich eine gewisse Grenze, wenn Ziele jenseits der 100 m Marke beschossen werden sollen. Das ballistische Absehen ermöglicht es jedoch, Ziele bis 700 m ohne Schusskorrektur zu beschießen. Hier spielt natürlich auch die Lauflänge der Waffe und die verwendete Laborierung eine Rolle, da solche Absehen im Grunde auf den Mittelwert des jeweiligen Kalibers abgestimmt sind.

In Punkto Zuverlässigkeit und Robustheit ist das Steiner S432 jedoch eine sehr gute Wahl und macht zudem optische eine sehr gute Figur auf jedem Black Rifle.

ZU DEN LEUCHTPUNKTVISIEREN

 

LivingActive.de Newsletter


Ihnen hat dieser Beitrag gefallen? Dann melden Sie sich für unseren Newsletter an und erfahren Sie als Erster von neuen Beiträgen.

Wie hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Berwerten Sie als Erster)
Loading...

Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *