Skip to main content
Kostenloser Versand ab 100 € Fachberatung von Jägern und Sportschützen
+49 (0) 68 94 / 169 44 28

Minox BL 8×56 HD Fernglas im Test

Minox BL 8x56 HD

Ein 8×56 war früher wie heute das Maß der Dinge, wenn es um die Nachtjagd geht. Hohe Kontraste gepaart mit eben solcher Lichtleistung sind die Kernaufgaben eines solchen Fernglases. Im High End Bereich tummeln sich einige 56er Gläser, welche diese Aufgaben spielend meistern.

Wer jedoch deutlich unter der 1.000€ Marke bleiben will, sollte sich definitiv bei der Marke Minox umsehen. Die Firma Minox mit Sitz in Wetzlar Deutschland bietet im jagdlichen Bereich Ferngläser, Zielfernrohre, Leuchtpunktvisiere, Nachtsichtgeräte, Spektive und auch Wildkameras.

Mit dem Minox BL 8×56 HD Fernglas schlägt das Unternehmen in die Kerbe der Mittelklasse Gläser, welche ebenfalls hart umkämpft ist. Steiner, Meopta oder auch DDoptics bilden hier die wichtigsten Vertreter im Bereich der guten Mittelklasse. Schauen wir uns zuerst die technischen Daten des Minox BL 8×56 an.

Technische Daten des Minox BL 8×56 HD

Vergrößerung 8x
Eintrittspupille 56 mm
Dioptrien-Ausgleich +/- 4 dpt.
Austrittspupille 7,0 mm
Sehfeld auf 1000 m 126 m /7,2°
Pupillenschnittweite 20,0 mm
Nahbereich 3,5 m
Funktionstemperatur -10° bis 50° C
Wasserdicht 5,0 m
Höhe/Breite/Tiefe 195 x 160 x 70 mm
Gewicht 1250 g

675,00 € 849,00 €

Zum Produkt

Lieferumfang des Minox BL 8×56 HD

Das Glas wird in einer stabilen Kartonverpackung geliefert. Darin finden wir:

  • Das Minox BL 8×56 HD
  • Eine Tragetasche
  • Okular/Objektivschutz
  • Ein Trageriemen
  • Bedienungsanleitung
  • Qualitätszertifikate
  • Ein Optikreinigungstuch
Minox_BL_8x56 Lieferumfang

Erster Eindruck

Die Gummiarmierung des Glases ist sehr gut ausgeführt. Sie greift sich wertig an und auch Kanten und Ränder sind gut ausgeführt. Die Abdeckkappe für das Okular/Objektiv bestehen aus dem gleichen Material und bieten guten Schutz gegen Stöße oder äußere Einflüsse.

Die blau grauen Metallelemente des Glases fließen sehr gut in das äußerst moderne Design des Minox BL 8×56 mit ein.

Minox_BL_8x56

Das Prädikat “Made in Germany“ und das hochgeprägte Minox Logo geben dem Glas eine äußerst edele Note und runden den sehr positiven ersten Eindruck ab.

Minox_BL_8x56 made in germany

Die Haptik

Die Haptik der Bedienelemente ist durchweg positiv. Die Dioptrieneinstellung wird über den gerippten Metallring am rechten Okular eingestellt. Dieser verfügt über eine Strichskala, welcher eine zuvor festgelegte Einstellung schnell wieder finden lässt. Der Kraftaufwand des Dioptrieneinstellrings ist gut gewählt und lässt somit eine gezielte Einstellung anhand der Skala zu.

Die Augenmuscheln bieten drei Rastpunkte, welche die Einstellung sowie Nutzung mit und ohne Brille ermöglichen. Die Rastpunkte sind klar definiert und ermöglichen eine exakte und schnelle Einstellung.

Minox_BL_8x56 Dioptrieneinstellung

Der Mitteltrieb des Glases, welcher für die Scharfstellung des Bildes verantwortlich ist, verfügt über Gummirippen, welche die Einstellung erleichtern sollen. Hier müssen wir etwas Kritik anbringen. Der Mitteltrieb läuft etwas schwergängig. Die Einstellung erfordert dadurch eine etwas stärkere Bedienung. Hierdurch werden schnelle Einstellungswechsel etwas erschwert.

Minox_BL_8x56 Mitteltrieb

Da das Glas keine geschlossene Brücke aufweist sondern über eine offene Bauweise verfügt, lässt es sich sehr gut mit beiden Händen greifen. Desweiteren kann hierdurch die Mittelachse perfekt an den Nutzer angepasst werden. Die Mittelachse läuft kräftig ohne das geringste Spiel. Durch den gut gewählten Kraftaufwand der Mittelachse wird ein versehentliches Verstellen sicher vermieden.

Minox_BL_8x56 geschlossene Brücke

Der Trageriemen aus Neopren lässt das Glas leichter erscheinen, da er einen hohen Stretchanteil besitzt. Somit sind die doch recht massigen 1250 g auf der Jagd noch gut zu händeln.

Die Objektivschutzkappen sind einfache Kappen zum Überstülpen, welche durch ihr Design auch im geöffneten Zustand am Glas verbleiben können. Aus jagdpraktischer Sicht erfüllen sie Ihren Zweck es gibt jedoch zugegeben elegantere Lösungen.

Minox_BL_8x56 Objektivschutzkappen

Optik

Die Optik des Glases bewegt sich auf einem äußerst hohen Level. Ein fein auflösendes, helles Bild mit äußerst neutraler Farbwiedergabe ist an der Tagesordnung. Das Glas bildet auch feine Facetten wie Blätter, kleine Äste, Gräser etc. äußerst gut ab und liefert dadurch eine sehr hohe Detailerkennbarkeit. Lediglich im Randbereich fällt die Bildqualität im Vergleich zum Zentrum etwas ab. Die Nachtleistung ist ebenfalls auffallend gut und dadurch ist das Glas die optimale Wahl für den preisbewussten Schwarzwildjäger.

Fazit zum Minox BL 8×56 HD

Minox liefert mit dem BL 8×56 HD ein äußerst brauchbares Glas, welches als einer der schärfsten Konkurrenten zum Steiner Ranger Xtreme 8×56 zu sehen ist. Mit „Made in Germany“, einer guten Haptik, hoch auflösender Optik und sehr guter Verarbeitung punktet das Minox Glas auf voller Linie. Auch bei der Nachtjagd ist das Minox BL 8×56 HD die richtige Wahl für den passionierten Saujäger. Einzig die leicht abfallende Abbildungsleistung im Randbereich und der etwas schwergängige Mitteltrieb sind die schwächeren Punkte des Minox BL 8×56 HD. Wer ein Glas deutlich unter der 1.000€ Grenze sucht, ist bei Minox definitiv an der richtigen Adresse.

FERNGLÄSER FINDEN SIE HIER

LivingActive.de Newsletter


Ihnen hat dieser Beitrag gefallen? Dann melden Sie sich für unseren Newsletter an und erfahren Sie als Erster von neuen Beiträgen.

Wie hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Berwerten Sie als Erster)
Loading...

Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *