Skip to main content
+49 (0) 68 94 / 169 44 28

Entfernungsmesser für die Jagd

Entfernungsmesser

Elektronische Helfer gewinnen auf der Jagd immer mehr an Bedeutung. Entfernungen, die früher noch geschätzt werden mussten, werden heute anhand eines Entfernungsmessers exakt ausgemessen. Gerade bei weiteren Distanzen ist die exakte Entfernung ein entscheidender Faktor für den waidgerechten Schuss. Aber nicht nur auf der Jagd finden Entfernungsmesser Verwendung. Auch beim Schießsport, Vogelbeobachtung, Wandern etc. sind die kleinen Helfer äußerst nützlich.

Auf kurzen Distanzen im Wald oder auf kleinem Feld kann der geübte Jäger die Distanzen zu seinem Ziel mit bloßem Auge schätzen. Denn meist hat er bereits mehrmals von dem Hochsitz auf dieselbe Distanz geschossen oder hat sein Gelände schon so oft durchstreift, dass er ein Gefühl für die Entfernungen entwickelt hat.

Entfernungsmesser sind aber insbesondere dann nützlich, wenn man das Revier noch nicht besonders gut kennt, beispielsweise als Jagdgast oder als weniger erfahrener Jäger.

Stehen jedoch Schüsse auf große Entfernung an, ist der Entfernungsmesser ein notwendiger Helfer. Gerade auf offenem Gelände wird eine große Distanz ohne ihn oft unterschätzt. Auch erfahrene Jäger können hier deutlich daneben liegen. Das gilt insbesondere dann, wenn beispielsweise durch Schnee oder andere äußere Einflüsse übliche Orientierungspunkte nicht mehr sicher auszumachen sind. Innerhalb von Sekunden kann dann der Entfernungsmesser ausgerichtet und die exakte Distanz bestimmt werden.

Funktion von Laser-Entfernungsmessern

Die meisten Entfernungsmesser arbeiten mit einem Laserstrahl. Dieser wird von dem Objekt, auf das der Entfernungsmesser gerichtet wird, reflektiert.

Ein Teil des Strahls wird dabei abgelenkt oder auch absorbiert, sodass er nicht zum Entfernungsmesser reflektiert wird. Ist dieser Anteil zu groß, scheitert die Messung wie bei den weniger leistungsstarken Entfernungsmessern.

Der Rest, der zum Entfernungsmesser reflektiert wird, wird dann aber von einem Halbleiter im Inneren des Entfernungsmessers wahrgenommen. Dieser leitet, sobald er den Laserstrahl wahrnimmt.

Um nun die Entfernung zum Objekt zu bestimmen, wird die Zeit gemessen, die der Strahl braucht, um die Strecke bis zum anvisierten Objekt und zurück zu absolvieren.

Das ist deswegen möglich, weil sich Laserstrahlen mit einer gleichen, konstanten Geschwindigkeit fortbewegen. Das Gerät verlässt sich dabei nicht auf eine Messung, sondern optimiert die Genauigkeit der Distanzbestimmung, indem innerhalb von Zehntelsekunden mehrere Messungen durchgeführt werden und der Mittelwert aus diesen Messungen gewählt wird.

Die spezielle Funktion Scan Modus ermöglicht, dass ständig die Distanz zu den jeweils anvisierten Objekten gemessen wird. Wenn man den Entfernungsmesser also zwischen verschiedenen Zielen bewegt, zeigt das Gerät immer die jeweilige Distanz.

Auf der Jagd ist dies vor allem bei Zielen, die in Bewegung sind, sinnvoll. Mit der Scan-Modus-Funktion zeigt der Entfernungsmesser dann immer den genauen aktuellen Abstand zum Ziel an.

Messgenauigkeit

Das Objekt, zu dem die Entfernung gemessen wird, kann durch ein Fadenkreuz genau ins Visier genommen werden. Außerdem hilft meist ein Vergrößerungsmodus, sodass auch bei kleinen Objekten das Ziel korrekt erfasst werden kann.

Um das Objekt genau anzupeilen, haben einige Entfernungsmesser auch bis zu 8-fache Vergrößerung.

Um eine schnelle und genaue Messung zu erhalten, sollte das Gerät grade bei Messungen auf große Distanz während der Durchführung sehr ruhig gehalten werden.

Hohe Luftfeuchtigkeit oder gar Regen stören die Messungen, da ein größerer Teil der Laserstrahlen absorbiert oder gar ganz abgelenkt, bzw. in Extremfällen noch vor dem Objekt reflektiert wird.

Ist das anvisierte Objekt jedoch besonders hell und besitzt eine große Oberfläche, erleichtert das die Messung.

Welcher Entfernungsmesser ist der richtige für mich?

Entfernungsmesser gibt es in den verschiedensten Ausführungen. Es gibt im Einsteigerbereich kompakte Handgeräte welche zuverlässig Entfernung bis 500 m ausmessen können. Diese Geräte messen jedoch „nur“ die Entfernung.

Wer anhand eines Entfernungsmessers seine jagdliche Einsatzreichweite verbessern möchte, sollte zu einem Entfernungsmesser mit integrierten Ballistik Computer greifen. Diese Geräte sind in der Lage, den Geschossabfall anhand gespeicherter ballistischer Daten zu berechnen und somit eine Haltepunktkorrektur auszugeben. Hierdurch erlangt der Schütze anhand zuverlässiger ballistischer Daten den genauen Haltepunkt und steigert somit seine Präzision.

Entfernungsmesser sind in verschiedenen Bauformen erhältlich. So können Sie zum Beispiel auch direkt in Ferngläsern oder Zielfernrohren verbaut sein. Auch eine Kombination aus einem einzelnen Entfernungsmesser und Zielfernrohr welche anhand einer App über Bluetooth kommunizieren ist derzeit am Markt vertreten.

AKAH Entfernungsmesser X-Range 600 – Einsteigermodell

Ein Einsteigermodell welches zuverlässig Entfernungen bis 600m misst ist der AKAH Entfernungsmesser X-Range 600. Die gummierte Oberfläche bietet stets guten Halt auch bei schlechten Witterungsverhältnissen. Eine simple Steuerung anhand zweier Tasten machen den AKAH Entfernungsmesser ebenso Praxisgerecht. Wer einen reinen Entfernungsmesser ohne technische Raffinessen sucht sollte den AKAH Entfernungsmesser genauer unter die Lupe nehmen.

Wie schon erwähnt können Entfernungsmesser jedoch weit mehr als nur die Entfernung zum Ziel zu messen. Moderne Geräte bieten die Möglichkeit den Geschossabfall auf die entsprechende Entfernung zu berechnen.

Anhand eines Ballistikprogramms  wird unter der Berücksichtigung von Entfernung, Kaliber, Geschossart, Flugbahn und Gewicht die individuellen ballistischen Werte berechnet.

Leica Rangemaster CRF 2800.COM

Aber nicht nur dies fließt bei hochwertigen Geräten in eine absolut exakte Berechnung der Haltepunktkorrektur mit ein. Der Leica Rangemaster CRF 2800.COM stüzt sich ebenso auf Temperatur, Luftdruck und Winkel. In sekundenbruchteilen werden entweder die lineare, ebengleiche Entfernung (EHR), der Holdover oder die Klickverstellung am Zielfernrohr errechnet und angezeigt. Mit einer Reichweite von ca. 2600m bietet das Gerät extreme Einsatzmöglichkeiten. Durch die Intuitive Steuerung  anhand der Leica Hunting App kann der Entfernungsmesser äußerst schnell bedient werden. Der Leica Rangemaster CRF 2800.com ist nach heutigem Stand der Technik ein absolutes High End Gerät unter den kompakten Handgeräten.

ZEISS Victory RF 10X54 – Fernglas mit Entfernungsmesser

Wenn die Anschaffung eines Fernglases und eines Entfernungsmessers im Raum steht, besteht hier die Möglichkeit ein Crossover Produkt zu erwerben. Ferngläser mit Entfernungsmesser bieten durch ihren binokularen Einblick ein wesentlich besseres Seherlebnis als dies bei monokularen Geräten der Fall ist. Die Firma Zeiss bietet mit dem ZEISS Victory RF 10X54 ein Fernglas mit eingebautem Entfernungsmesser sowie Ballistik Computer.

Der integrierte Entfernungsmesser erreicht eine Messdistanz von bis zu 2.300 m. Wie auch beim Leica Entfernungsmesser wird bei allen Messungen der Neigungswinkel, die Umweltfaktoren sowie die Temperatur und Luftdruck mit eingerechnet. Auch das ZEISS Produkt kann anhand der ZEISS Hunting App konfiguriert werden und liegt somit ebenfalls am Puls der Zeit.28538

Die optische Leistung des Fernglases ist wie von ZEISS gewohnt auf allerhöchstem Niveau.

Swarovski dS – Zielfernrohr mit Entfernungsmesser

Ein Zielfernrohr mit integriertem Entfernungsmesser ist ebenfalls eine sinnvolle Kombination. Der Entfernungsmesser welcher im Glas verbaut ist, ermittelt die exakte Entfernung zum anvisierten Ziel.

Swarovski stellte 2017 das dS Zielfernrohr vor. Die Vergrößerung reicht von 5-25x. Der Objektivdurchmesser beträgt 52mm. Das dS ist kein Zielfernrohr für die Nachtjagd es wurde vielmehr für den kompromisslosen Weitschuss konzipiert. Durch einen kurzen Tastendruck, misst das Glas die Entfernung zum Ziel und spiegelt anschließend unter Berücksichtigung der Temperatur, des Luftdrucks und des Winkels die Haltepunktkorrektur im Absehen ein.

3.699,00 €

Zum Produkt

Ebenso muss die verwendete Laborierung und deren ballistischen Daten in das Glas per Bluetooth übertragen werden. Um die Funktion des Zielfernrohres besser darstellen zu können haben wir zum Swarovski dS einen Testbericht erstellt.

Swarovski dS Zielfernrohr mit Enferungsmesser im Test

Entfernungsmesser helfen definitiv die Jagd präziser auszurichten. Die Kombination aus Zielfernrohr und Entfernungsmesser bietet den größten Komfort was die Bedienung betrifft. Die Elektronik der vorgestellten Produkte, arbeitet stets zuverlässig und liefert Ihnen Werte, auf die Sie sich im jagdlichen Alltag verlassen können. Auch die günstigen Modelle sind definitv hilfreich und ermöglichen es markante Punkte im Revier auszumessen oder die Entfernung zum Stück zu bestimmen. Verzichten muss man jedoch auf den Ballistik Computer da dieser erst in höheren Preislagen zu bekommen ist.

LivingActive.de Newsletter


Ihnen hat dieser Beitrag gefallen? Dann melden Sie sich für unseren Newsletter an und erfahren Sie als Erster von neuen Beiträgen.

Wie hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *