Mit Tarnbekleidung in jedem Gelände unentdeckt bleiben

Eine tadellose Tarnbekleidung ist ein maßgeblicher Faktor und Garant für den Erfolg bei der Jagd. Damit Sie in jeder Umgebung Deckung finden, bedarf es jedoch einer optimierten und speziell auf die Jagd ausgerichteten Tarnbekleidung. Um nicht mit leeren Händen zurückzukehren, sollten Sie vor dem Kauf dieses wichtigen Jagdequipments allerdings einige Aspekte berücksichtigen.

  

Warum ist Tarnbekleidung für die Jagd überhaupt sinnvoll?

Eine gute Tarnung während der Jagd ist unerlässlich. Deshalb gehört jagdliche Tarnbekleidung für einen erfahrenen Jäger mit zu den wichtigsten Ausstattungskriterien. Schließlich entscheidet eine gute Tarnung sowohl bei Pirsch als auch Ansitz oftmals über den Jagderfolg. Aus diesem Grund empfiehlt sich eine Tarnbekleidung, die sich bestens an die Umgebungssituation und deren Naturbedingungen anpasst. Moderne Tarnungsmuster sind deshalb optimal an die europäischen Wälder und auch Felder angepasst. Dank der aufgelösten Konturen nimmt das Wild den Jäger nicht wahr, denn erdige Tarnfarben entsprechen der Farbigkeit der beheimateten Wälder und anderer Jagdreviere. Andernfalls könnten Sie ohne Tarnbekleidung vom Wild entdeckt, als Gefahr empfunden werden und somit erfolglos bleiben. Eine Art Vorreiterfunktion auf dem Gebiet der Tarnbekleidung besitzen die Produkte von Deerhunter und auch Pinewood, die besonders durch ihre einwandfreie Qualität überzeugen. Beide Anbieter bieten praktische Tarn- und Jagdsets bzw. Komplettpakete an, zu denen es auch passende Kappen, Masken und Jagdhandschuhe gibt. Hilfreiche Accessoires wie die Pinewood Shooting Finger - Fäustlinge oder die Deerhunter 6168 Sneaky 3D Cap Kappe mit Maske stellen nützliche Ergänzungen zur Tarnbekleidung dar, um mit der Umgebung quasi zu verschmelzen. Eine Vielzahl der Artikel gibt es zudem noch in vielen unterschiedlichen Ausführungen zu erwerben.

 

Welche Arten von jagdlicher Tarnbekleidung gibt es?

 

Wetterbedingte Tarnkleidung für die Jagd

Da Jäger ihr Hobby natürlich bei jeder erdenklichen Wetterlage ausführen wollen, ist die Tarnbekleidung an die unterschiedlichen Jahreszeiten und einhergehenden Wetterbedingungen angepasst. Das Deerhunter APG-xtra Muster beispielsweise wird eigens für die Jagd im Frühjahr und Sommer eingesetzt, da es das frische Grün der Bäume und Sträucher imitiert und über leichteren Stoff verfügt. Kauft man sommerliche Tarnanzüge eine Größe größer, kann im Winter ein dicker Pullover darunter getragen und diese so wieder verwendet werden. Allgemein sind sowohl Tarnanzüge, Tarnhosen und Tarnjacken für das Jagen im Winter deutlich dicker gefüttert und besitzen eine High-Tech-Membran, die vor Regen und Wind schützt. Bei den gängigen erdigen Tarnfarben bleibt es jedoch nicht, denn um auch im Schnee bestens getarnt zu sein, erfordert es ein speziell entwickeltes Tarnmuster. Deshalb hat Pinewood den New Yeti Jagdset Camouflage Jagdanzug ausgearbeitet, mit dem man dank des Realtree HD Snow Musters bei Schnee im Winter vor Wild unentdeckt bleibt. Durch die wind- und wasserdichte sowie atmungsaktive Membran ist man bestens für die kalte Jahreszeit gewappnet und kann zudem noch geräuschlos seiner Beute auflauern! Alternativ können Sie dieses Set zur Tarnung auch einzeln als Tarnhose oder Tarnjacke erwerben. Zudem ist festzuhalten, dass jegliche Tarnbekleidung sowohl für Männer als auch für Frauen geeignet ist.

 

Auf die Umgebung abgestimmte Tarnbekleidung

Besonders für die Gänse- und Entenjagd sollte die Tarnbekleidung sowohl in Material als auch Optik eigens für sumpfige Gebiete und Schilf angepasst sein. Hierzu eignet sich das Deerhunter Advantage Max-5 Muster perfekt, welches die maximale Tarnung vor Wasservögeln im offenen Gelände bietet. Dank des wasserabweisenden Materials eignet sich die Reihe zudem ideal für Feuchtgebiete. Mit den kompletten Sets dieser Ausstattungsreihe, also der Deerhunter 3898 Avanti Hose Advantage Max-5 und der Deerhunter 5898 Avanti Jacke Advantage Max-5 Camo, ist Ihre Tarnung perfekt! Wenn Sie vorwiegend in Gebieten mit Laubbäumen jagen, treffen Sie mit dem geschmeidigen und noch dazu geräuschlosen Blätter Camou Anzug, Pinewood 8370 3D Blätter Camou Set Invisible, der tatsächlich mit künstlichen Blättern bestückt ist, die richtige Wahl. So werden Sie Eins mit der Natur und können sich unbemerkt an das Wild heran pirschen! Darüber hinaus gibt es Muster, die speziell für Graslandschaften, offene Wiesen und Steppen und gegebenenfalls Gebirge geschaffen sind.

 

Worauf sollten Sie beim Kauf von Tarnbekleidung für die Jagd achten?

Zunächst einmal sollten Sie vorab festlegen, für welche Art von Jagd Sie Tarnbekleidung benötigen, und die Habitate der Wildtiere und deren Naturbeschaffenheit stark variieren können. Ein optimiertes Tarnmuster sollte möglichst mit der Umgebung übereinstimmen, sodass Sie während des Jagens mit der Natur verschmelzen. Sollten Sie also in Sumpfgebieten jagen, sollte die Tarnbekleidung ein Schilfmuster imitieren, um maximale Tarnung vor Wasservögeln sicherzustellen. Wenn Sie Haarwild erlegen und eher in Waldgebieten verkehren, empfehlen sich Muster, die Laubbäume imitieren und im besten Fall sogar mit künstlichen Blättern bestückt sind.

 

Weiterhin ist eine erstklassige Qualität bei Tarnbekleidung von enormer Bedeutung. Damit es nicht zu Verletzungen durch Dornen, Äste oder sogar Wild kommt, sollte das Material der Tarnbekleidung hochwertig und undurchlässig sein. Zwar sollte dieses robust und widerstandsfähig sein, allerdings sollten Beweglichkeit und Flexibilität trotz allem gewährleistet sein. Hierbei lohnt es sich demnach, finanziell etwas tiefer in die Taschen zu greifen. Auch die richtige Größe der Tarnbekleidung entscheidet über diese Faktoren, denn sowohl eine zu kleine als auch zu große Größe wirken sich negativ auf den Tragekomfort aus. Ist Ihre Jacke beispielsweise zu klein, fühlen Sie sich eingeengt und Ihre Bewegungsfreiheit ist eingeschränkt. Um den Witterungslagen zu trotzen, sollte die Tarnbekleidung außerdem wind- und wasserdicht sein. So sind sie bestmöglich vor allen Wettereinflüssen geschützt. Um nicht übermäßig ins Schwitzen zu geraten, sollten sie darauf achten, dass Ihre Tarnbekleidung zudem atmungsaktiv ist. Durch Innennetze erhält man oftmals die perfekte Innenbelüftung. Ein verlängertes Rückenteil der Jacke schützt Sie beim Sitzen zudem gegen unangenehme Kälte.

 

Was Jäger oftmals vergessen oder ihnen zunächst nicht sonderlich von Bedeutung erscheint, ist, die Hände und das Gesicht zu tarnen. Dabei sollte man bedenken, dass diese fast immer in Bewegung sind. Greift ein Jäger beispielsweise zum Gewehr oder Fernglas vollziehen die Hände eine gewisse Strecke im Freien. Die Bewegung der hellen und sich vom Rest der Umgebung abzeichnenden Hände, können vom Wild sehr gut gesehen, erkannt und Sie somit als Gefahr entlarvt werden. So riskiert man einen Verlust der zuvor visierten Beute. Auch das Gesicht und besonders die Augen sind extrem wichtig. Der konzentrierte Blick des Jägers ist äußerst signifikant, kann vom Wild identifiziert werden und dieses zur Flucht verleiten. Um dieses Risiko jedoch vorzubeugen, empfiehlt sich der Einsatz praktischer Gesichtsmasken, wie beispielsweise der Deerhunter 6268 Sneaky 3D Gesichtsmaske. Diese sichert eine hervorragende Tarnung und entschärft die auffälligen Konturen der Augen.

 

Was zeichnet jagdliche Tarnkleidung von living-active aus?

Tarnbekleidung von living-active und dessen Kooperationspartnern zeichnet sich in erster Linie durch eine unverwechselbare Qualität und Funktionalität aus.

Aufgrund unseres gut ausgebildeten Teams, das zum Teil aus erfahrenen Jägern besteht, werden Produkte auf höchstem Niveau entwickelt. Diese sind darauf ausgerichtet, sich Ihren Bedürfnissen bestens anzupassen und diese bestmöglich zu befriedigen. Weiterhin weiß unser Team aus eigener Erfahrung, worauf es speziell bei Tarnbekleidung ankommt, was sich dementsprechend in unseren Produkten widerspiegelt. Deshalb garantieren wir Ihnen höchsten Tragekomfort und Flexibilität, damit Sie sich bei jedem Jagdausflug wohl fühlen und frei entfalten können. Damit Sie Ihr Hobby nicht von der Wetterlage abhängig machen müssen, ist unsere Tarnbekleidung für die Jagd wind-, wasserdicht und atmungsaktiv. Dank herausnehmbarer Elemente wie Fleece können Sie Ihre Tarnjacke beispielsweise sowohl im Frühjahr auch als zur kalten Jahreszeit tragen. Die Tarnmuster unserer Produkte sind auf die unterschiedlichen bejagten Gebiete abgestimmt und versprechen somit perfekte Tarnung in jeder Umgebung. Weiterhin verfügt unsere Jagdbekleidung zum Tarnen über Details, die sich während Ihrem Jagdgang als nützlich erweisen, wie einem praktischen Taschensystem, Kordelzügen zum Verstellen der Taille und vieles mehr. Damit das Wild nicht verschreckt wird, ist Stille ein unerlässlicher Faktor. Deshalb sind all unsere Produkte selbstverständlich geräuschlos, um Ihnen den Jagderfolg zu garantieren.

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

Ansitzjagd und die richtige Bekleidung

Die Entenjagd - Bekleidung und Vorgehen

Effektiver Zeckenschutz auf der Jagd

Ratgeber Jagdbekleidung

Ratgeber Jagdschuhe

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.