Die richtige Waffenreinigung und Waffenpflege

Um eine dauerhafte Präzision und Haltbarkeit von Schusswaffen zu gewährleisten bedarf es einer sorgfältigen Waffenpflege, das gilt besonders nach dem Schießen oder Führen im Revier. Bei jedem Schuss setzen sich sowohl Rückstände des Geschossmaterials, als auch der Treibladung, sogenannter Schmauch, im Lauf ab. Dieser Schmauch verteilt sich in der gesamten Waffe.

Nach dem Schuss ist der Lauf warm und trocken, der schützende Ölfilm ist weg und eventuelle Geschossrückstände haben so ideale Voraussetzungen, um mit der Waffe in eine chemische Reaktion zu treten. Besonders Tombak und andere Mantelmaterialien sind korrosiv, da diese Lokalelemente mit dem Lauf bilden. Viele Sportschützen benutzen Bleigeschosse ohne Ummantelung. Diese sind zwar nicht korrosiv, können sich jedoch in den Zügen und Feldern ablagern und so die Präzision merklich verschlechtern.

Auch sämtliche Oberflächen mit denen der Schütze in Kontakt tritt, können durch Schweiß angegriffen werden. Dies gilt besonders für brünierte Stahlteile und geöltes Schaftholz.

Um die Waffe vor Schmutz und Ablagerungen zu schützen, sowie ihre Präzision zu erhalten, ist es daher unerlässlich, die Waffe regelmäßig zu reinigen und zu pflegen.

Im Nachfolgenden ist die Waffenreinigung  einer Schusswaffe exemplarisch beschrieben.

 

Waffenreinigung unmittelbar nach dem Benutzen

Direkt auf dem Schießstand empfiehlt es sich mit einer kleinen Vorreinigung zu beginnen. So haben die Rückstände weniger Zeit einzuwirken und zu verkrusten. Zu empfehlen ist hier zum Beispiel Hoppe´s Boresnake Waffenreinigungs Schnur. Diese ist platzsparend und für fast alle Arten von Feuerwaffen erhältlich. Zum Befeuchten der Schnur wird ein Waffenpflegemittel, wie zum Beispiel Tetra Gun Spray oder Ballistol Universalöl verwendet. Diese Vorbehandlung verkürzt die spätere Waffenrenreinigung und Waffenpflege erheblich und schont das Laufmaterial, da eine mechanische Waffenreinigung so meistens nicht notwendig ist. Mit einem Lappen (am besten vorher etwas Waffenöl, zum Beispiel Ballistol Universalöl oder GUNEX Waffenöl auftragen) sollte man die Waffe auch äußerlich abwischen, um so Schweiß und Schmauch zu entfernen.

Waffenreinigung und Waffenpflege zu Hause

Es empfiehlt sich einen festen Ort zur Waffenreinigiung und Waffenpflege einzurichten. Dabei ist eine weiche Unterlage, zum Beispiel. die Waffenreinigungsunterlage von Ballistol und eventuell ein Waffenhalter wie zum Beispiel ProVise sehr zu empfehlen, da man so sicher an der Waffe hantieren kann und das Risiko einer Beschädigung minimiert. Sehr zu empfehlen für Neueinsteiger ist ein Waffenpflegeset, da diese fast alle benötigten Produkte zur Waffenpflege und Waffenreinigung  enthalten. Ballistol bietet hier das Ballistol Waffenpflege-Set an, welches sehr umfassend ist. Grundsätzlich unterscheidet man zwei Schritte, als erstes die Waffenreinigung und nachfolgend die Konservierung.

 

Waffenreinigung

Um den Lauf der Waffe zu reinigen, ist ein guter Putzstock wie der Tetra Gun ProSmith Putzstock, essentiell. Ein sehr interessantes Konzept bietet auch der Hersteller VFG, welcher einen Putzstock mit Filzreinigungselementen anbietet. Grundsätzlich sollte man vom Patronenlager zur Mündung reinigen, besonders der Mündungsbereich ist sehr empfindlich und entscheidend für die Präzision. Sollte dies nicht möglich sein, sollte man bei der Waffenpflege und Waffenreinigung zu Putzstöcken mit Mündungsschoner wie dem Universal Bore Guide greifen. Zunächst muss der Grad der Verschmutzung festgestellt werden. Dazu muss der Lauf begutachtet werden. Vor diesem Handgriff muss jedoch selbstverständlich sichergestellt sein, dass die Waffe Ordnungsgemäß entladen ist. Danach kann der Verschluss geöffnet werden und es empfiehlt sich ein weißes Blatt Papier vor das Partronenlager zu legen. Nun kann das Innere des Laufes sehr gut durch die Mündung begutachtet werden. Zum Ende der Waffenreinigung sollten die Felder und Züge gut erkennbar und blank sein.

Bei sehr starker Verschmutzung eignen sich Messing oder Bronzebürsten, wie die Tetra Gun ProSmith Bronzebürste sehr gut um hartnäckige Verschmutzungen zu lösen. Da diese aus einem wesentlich weicheren Material als der Lauf bestehen, kann eine Beschädigung wärend der Waffenreinigung ausgeschlossen werden. Diese Reinigung lässt sich mit speziellen Kupfer-, Blei- oder Pulversolventen, wie dem ROBLA Schwarzpulver Solvent - 100ml noch verbessern. Dazu empfiehlt sich Tetra Gun Copper Solvent oder Tetra Gun Powder Solvent, sowie die Robla Reihe von Klever Ballistol (Robla Kaltentfetter, Robla Solo MIL und Robla Schwarzpulver Solvent).

Anschließend sollte mit Nylonbürsten und Wollwischern alle weiteren Verschmutzungen aus dem Lauf entfernt werden. Zu erwähnen wäre hier das Reinigungskonzept von VFG, welches sich selbst mit 2 Filzstopfen zentriert und so besonders schonend zum Material ist.

Zum Ende der Reinigung sollte der Lauf trocken und sauber vorliegen.

 

Konservierung

Die meisten Waffen bestehen aus Stahlsorten, welche nicht korrosionsbeständig sind. Nur wenige Hersteller verwenden Edelstahl, da dieser von den mechanischen Eigenschaften nur bedingt zum Waffenbau geeignet ist. Daher sollten Waffen immer mit einem dünnen Ölfilm geschützt werden. Dafür gibt es unzählige Waffenöle von diversen Herstellern, besonders hervorzuheben sind hier Ballistol und Tetra Gun Lubricant, da diese nicht nur vor Verharzen schützen, sondern auch durch eine spezielle Fluor-Carbon-Gleitschicht vor Verschleiß und neuer Verschmutzung bewahrt.

Der Lauf ist nun vollständig gereinigt. Wenn Sie die Waffe nach der Waffenreinigung und Waffenpflege für längere Zeit einlagern, ist es immer sinnvoll diese mit Waffenöl etwas dicker einzuölen. Ballistol Universalöl ist dafür besonders geeignet. Dabei sollten alle Oberflächen mit einem öligen Lappen abgewischt werden.

Von Zeit zu Zeit, je nach Verschmutzung, sollten Sie auch den Verschluss, sowie andere Systemteile einer Waffenreinigung unterziehen. Dazu bedarf es jedoch einer gewissen Kentniss mit dem jeweiligen System, da oft eine Zerlegung der Waffe nötig ist. Wer sich dies nicht zutraut, kann die Waffenreinigung oder das Zerlegen auch von einem Büchsenmacher vornehmen lassen. Die Mechanik sollte mit einem Waffenfett wie Tetra Gun Grease behandelt werden, das sowohl eine einwandfreie Funktion, als auch Korrosionsschutz garantiert. Man sollte jedoch nicht zu viel Waffenöl oder  Fett aufragen, da dieses Schmauch und Schmutz bindet und die Waffe so schneller verschmutzt und die Waffenreinigung und Waffenpflege bald wiederholt werden muss.

Die meisten Waffen haben entweder einen Kunststoff- oder lackierten Holzschaft. Diese brauchen keine besondere Pflege. Ältere und auch hochwertige Büchsen und Flinten haben allerdings oft einen Ölschaft, was optisch sehr schön ist, jedoch auch einen erhöhten Pflegebedarf darstellt und die Waffe so viel öfters eine Waffenreinigung und Waffenpflege benötigt. Dazu sollte dieser nicht bei Regen geführt und vor dem Einlagern im Tresor mit Schaftöl eingerieben werden.

 

Ausbessern kleiner Beschädigungen

Um Metalloberflächen vor Rost zu schützen werden diese oft brüniert. Bei dieser Brünierung handelt es sich um eine Mischoxidschicht, oder anders ausgedrückt, um eine Art Edelrost. Kleinere Schäden und Flecken in der Brünierung kann man leicht ohne großen Aufwand selbst beheben. Dazu muss man die entsprechende Stelle mit feiner Stahlwolle reinigen, entfetten (zum Beispiel mit Robla Kaltentfetter) und anschließend eine Schnellbrünierung, z.B. Klever Schnellbrünierung oder Kaltbrünierung (Tetra Gun Liquid Blue) auftragen und einwirken lassen. Nach der vorgeschriebenen Einwirkzeit wird die Reagenz entfernt, und der Stahl färbt sich schwarz. Diese Oberfläche muss nur noch mit Waffenöl (Ballistol Universalöl) eingerieben werden.

Kratzer im Schaftholz lassen sich oft mit sehr feiner Stahlwolle rauspolieren. Tiefere Dellen lassen sich mit Wärme glätten, dazu wird die betroffene Stelle mit einem feuchten Lappen nass gemacht und anschließend mit einem Bügeleisen moderat erwärmt. Dabei nimmt das Holz seine ursprüngliche Form wieder an.

 

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

Der kleine Waffenschein

Ratgeber Jagdwaffen

Schalldämpfer für Waffen

Gehörschutz bei der Jagd

Dank hoch entwickeltem Zielfernrohr alles genau im Blick

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • Irmisch

    Danke für die nützlichen Tipps, der Tipp mit dem Bügeleisen ist ja echt genial:-)
    Sehr schön mal eine gute Anleitung zu bekommen, im Verein wird einem ja immer alle möglich erzählt...

Passende Artikel
Tetra Gun Spray Tetra Gun Spray
Inhalt 226 Milliliter (5,71 € * / 100 Milliliter)
12,90 € *
Tetra Gun Liquid Blue Tetra Gun Liquid Blue
Inhalt 90 Milliliter (8,83 € * / 100 Milliliter)
7,95 € *
Tetra Gun Spray Tetra Gun Lubricant
Inhalt 30 Milliliter (21,00 € * / 100 Milliliter)
ab 6,30 € *
GUNEX Waffenöl GUNEX Waffenöl
Inhalt 50 Milliliter (8,22 € * / 100 Milliliter)
ab 4,11 € *